Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr: Ab 11.10.21 Bauarbeiten auf der L30 – Schönower Chaussee. Beitrag
Covid-19: Corona-Tests ab Montag, den 11.10.21, kostenpflichtig. Beitrag
Verkehr: Ab 04. Oktober Sperrung der B2 in Richtung Berlin – Beitrag
 Covid 19: Aktualisierte Corona-Umgangsverordnung ab 13. Oktober – Beitrag
Wetter am Freitag: Meist stark bewölkt, zum Nachmittag Regen bei bis zu 12 Grad

Rettungshundestaffel Barnim fand hilflose Person in Eberswalde

Personensuche erfolgreich

Bernau (Eberswalde): Genau vor einer Woche berichteten wir über einen erfolgreichen Einsatz der BRH Rettungshundestaffel Barnim in Eberswalde.

Gestern, auf den Tag genau eine Woche später, wurde die Rettungshundestaffel Barnim wieder zu einem Einsatz nach Eberswalde gerufen um die selbe Person noch einmal zu suchen.

Anzeige  

Gegen 20 Uhr ging die Alarmierung ein, dass eine Person, leicht bekleidet und geistig behindert, von einer Stätte für betreutes Wohnen abgängig sei. Mit sieben Suchhunden und 19 ehrenamtlichen Mitgliedern der Rettungshundestaffel begann man, gemeinsam mit der Polizei, unverzüglich damit, die vermisste Person zu finden.

Gegen 22 Uhr dann der Erfolg! Auf dem Weg zum Suchgebiet wurde die Person zum Glück entdeckt. Leicht unterkühlt wurde diese dann an den Rettungsdienst übergeben. Gerade noch rechtzeitig, denn bei Nacht-Temperaturen um bis zu -10 Grad zählt jede Minute.

In diesem noch jungen Jahr wurde die BRH Rettungshundestaffel Barnim bereits zu 17 Einsätzen gerufen, davon allein 5 in der letzten Woche. So war die Staffel neben dem Barnim z.B. auch im Landkreis MOL oder in der Prignitz im Einsatz.

Zur Rettungshundestaffel des BRH Barnim

Der BRH Rettungshundestaffel Barnim e.V. betreibt die ehrenamtliche Suche nach vermissten Menschen und steht der Polizei für Sucheinsätze, kostenfrei 24h am Tag und ganzjährig zur Verfügung. Neben zertifizierten Zugführern stehen weiterhin geprüfte Hunde für die Flächensuche, der Trümmersuche, dem Mantrailing und der Wasserortung für Behörden bereit. Bisher wurden mehr als 300 Einsätze durch die Staffel bewältigt und mehrere Menschenleben gerettet seit dem Jahre 2011.

Wer die ehrenamtliche Arbeit unterstützen möchte oder weitere Informationen zur Rettungshundearbeit sucht, findet viele Information und Kontaktdaten auf deren Homepage.

Anzeige Highland Blast in Eberswalde
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"