Anzeige
Anzeige  
Anzeige - Inselleuchten Marienwerder 2022 Inselleuchten Marienwerder 2022
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr: Seit 28. Juni 2022 – Nur noch Tempo 30 in der Bernauer Breitscheidstraße
Verkehr: L31 zwischen Ladeburg und Lanke nach 8 Monaten Bauzeit wieder offen
Verkehrshinweis: Sperrung der L 200 in Richtung Bernau zwischen Autobahnausfahrt Bernau-Süd und Birkholzer Straße-  Info
ÖPNV: Das 9-Euro-Ticket für Juni, Juli und August ist erhältlich. Infos
Flüchtlinge aus der Ukraine: Hinweise zu Hilfsmöglichkeiten – Beitrag
Verkehr: Vollsperrung der L31 zw. Ladeburg-Lanke bis 24. Juni – Beitrag
Wetter am Mittwoch: Anfangs sonnig, später bewölkt, zum späten Nachmittag Regen möglich, bis 25 Grad

3,3 Promille im Blut – Brandalarm in der Passage – Unfallzeugen gesucht

Polizeidirektion Ost

Autobahndreieck Barnim – Das war wohl nicht nur ein Gläschen

Autobahnpolizisten sicherten am frühen Abend des 20.12.2017 einen LKW mit Reifenschaden vor den Gefahren des nachfolgenden Verkehrs ab, als ihnen  gegen 17:35 Uhr ein PKW Toyota auffiel. Zu diesem Zeitpunkt hatte ein Servicedienstleister den LKW gerade wieder fahrfertig machen können. Der Lenker des Toyotas schien den Wagen nicht sicher im Griff zu haben und so entschlossen sich die Uniformierten, der Sache auf den Grund zu gehen. Hinter dem Steuer saß ein sichtlich angetrunkener 53-Jähriger aus Mecklenburg-Vorpommern.

Anzeige Barnim Pflege Michels Kliniken

Ein Atemalkoholtest brachte einen Wert von 3,30 (!) Promille auf das Display. Einen Führerschein konnte der Delinquent in der Folge auch nicht vorweisen. So musste er die Fahrzeugschlüssel aushändigen und eine Blutprobe lassen. Die Auswertung dieser Probe wird dann den endgültig vorwerfbaren Wert bestimmen. Zur Ausnüchterung kam der Mann in das Bernauer Krankenhaus. Sein Auto steht sicher verwahrt bei der Polizei.

Eberswalde – Die Polizei bittet um Mithilfe

Am 12.12.2017, gegen 16:10 Uhr, ereignete sich in der Heinrich-Heine-Straße/Höhe Bernauer Heerstraße ein Verkehrsunfall, bei dem zwei Kinder verletzt wurden.

Beide hatten die Heinrich-Heine-Straße überqueren wollen. Der Fahrer eines BMW ließ den Kindern auch scheinbar den Vorrang, worauf sie losliefen. Aus nicht bekanntem Grund fuhr der BMW dann jedoch wieder an und erfasste die Kinder, welche dabei Verletzungen davontrugen. Der Pkw Fahrer verließ den Unfallort anschließend ohne Halt.

Die Polizei bittet nun Zeugen, die bislang noch nicht mit ihnen in Kontakt getreten ist, sich bei der Polizeiinspektion in Bernau unter der Rufnummer 03338 361-0   zu melden.

Eberswalde – Hoher Sachschaden bei Verkehrsunfall

Am 20.12.2017, gegen 18:50 Uhr, verlor ein 31 Jahre alter Mann in der Angermünder Straße die Kontrolle über seinen Porsche Cayenne. Das Auto kollidierte mit einem Baum, was einen Totalschaden des Wagens zur Folge hatte. Bei dem unverletzt gebliebenen Fahrzeugführer wurde ein Atemalkoholwert von 1,06 Promille gemessen. Sein Führerschein ist sichergestellt und er musste eine Blutprobe lassen. Der Sachschaden wird mit rund 100.000 Euro angegeben.

Infos und Meldungen via Polizeidirektion Ost.

Bernau – Eine Mikrowelle war Schuld

Gegen 14.20 Uhr schlug am heutigen Donnerstag die Brandmeldeanlage der Bahnhofs-Passage Bernau Alarm und rief die Feuerwehr auf den Plan. Grund hierfür war ein technischer Defekt einer Mikrowelle die in einem Pausenraum Feuer fing und qualmte.

Durch das schnelle Handeln der MitarbeiterInnen konnte das Feuer umgehend selbst gelöscht werden. Nach kurzer Kontrolle, konnte die Feuerwehr Bernau mit ihren 12 KameradInnen wieder abrücken.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Anzeige