Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Aktuelle Verkehrshinweise: Montag bis Freitag in unseren Morgenbeiträgen
Wetter am Dienstag: Am Morgen Frost bei -8 Grad – später vielerorts sonnig bei bis zu 2 Grad

Barnim: Ausstehende Schülerfahrausweise – Landkreis entschuldigt sich

Etwaige Kosten sollen erstattet werden

Bernau / Barnim: Die Sommerferien sind zu Ende und die ersten Schultage liegen hinter den Barnimer Schülerinnen und Schüler.

Leider haben trotz rechtzeitiger Beantragung noch nicht alle ihre Schülerfahrausweise vom Landkreis erhalten. Wie uns Leser*innen mitteilen, sollen einzelne Schüler*innen im Bus sogar abgewiesen worden sein. Wie der Landkreis Barnim informiert, haben ca. 10 Prozent der Schülerinnen und Schüler im Barnim zu Beginn des neuen Schuljahres leider noch kein neues Ticket erhalten. 

Anzeige Hoffbauer - Erzieher (m/w/d) oder Kindheitspädagogen (m/w/d)

„Wir arbeiten aktuell mit Hochdruck an der Abarbeitung“, erklärt Landrat Daniel Kurth. „Die Gründe für die Verzögerung werden derzeit noch aufgeklärt. Im Vordergrund steht jedoch zunächst, die betroffenen Schülerinnen und Schüler schnellstmöglich mit einem Fahrausweis auszustatten.“

„Auch wenn täglich noch Anträge hinzukommen, werden wir bis zum Beginn der kommenden Woche alle noch ausstehenden Schülerfahrausweise ausgestellt haben“, verspricht der zuständige Dezernent Holger Lampe.

„Wir entschuldigen uns vielmals für die Unannehmlichkeiten“, betont Landrat Kurth. „Zugleich versichere ich, dass niemand auf den Kosten, die in diesem Zusammenhang entstanden sind, sitzen bleibt.“

Die Kosten für erworbene Wochenkarten erstattet das Strukturentwicklungsamt, Am Markt 1 in 16225 Eberswalde auf Antrag.

Verwendete Quellen: Landkreis Barnim / Leserpost

 

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Skip to content

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Unkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir zum Teil in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Zudem unterstützen Sie regionale Unternehmen. Werbung von Google etc. können Sie separat über die Cookie-Einstellungen deaktivieren. Werbefrei können Sie Bernau LIVE im Reader-Modus iIhres Browsers oder in unserer App lesen. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.