Anzeige
Anzeige  
Anzeige - Inselleuchten Marienwerder 2022 Inselleuchten Marienwerder 2022
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr: Seit 28. Juni 2022 – Nur noch Tempo 30 in der Bernauer Breitscheidstraße
Verkehr: L31 zwischen Ladeburg und Lanke nach 8 Monaten Bauzeit wieder offen
Verkehrshinweis: Sperrung der L 200 in Richtung Bernau zwischen Autobahnausfahrt Bernau-Süd und Birkholzer Straße-  Info
ÖPNV: Das 9-Euro-Ticket für Juni, Juli und August ist erhältlich. Infos
Flüchtlinge aus der Ukraine: Hinweise zu Hilfsmöglichkeiten – Beitrag
Verkehr: Vollsperrung der L31 zw. Ladeburg-Lanke bis 24. Juni – Beitrag
Wetter am Wochenende: Meist sonnig – Samstag bis 26- und Sonntag bis zu 30 Grad

Auf den Spuren des kalten Krieges – Führungen im Bunker Ladeburg

Samstag, 23.02.19 um 13 Uhr

Bernau (Ladeburg): Am Samstag, den 23.02.2019, bietet die Crew um Torsten Stein, Führungen durch die Bunkeranlage Ladeburg an!

Die Besichtigung bietet eine interessante und spannende Zeitreise auf den Spuren des kalten Krieges vergangener Zeiten.

“Herzlich Willkommen im Bunker Ladeburg, dem ehemaligen Gefechtsstand der 41. Fla-Raketenbrigade “Hermann Duncker”.

Anzeige Barnim Pflege Michels Kliniken

Das zweigeschossige Bauwerk mit Garagenanbauten wurde von 1982 bis 1986 erbaut und nach entsprechenden Funktionsproben im Oktober und November 1986 dann am 01.12.1986 offiziell in Betrieb genommen. Es diente als automatisierter Gefechtsstand der 41. Fla-Raketenbrigade “Hermann Duncker”. Von hier konnten im Ernstfall bis zu 14 Fla-Raketenabteilungen geführt werden.

Im Jahr 1990 von der Bundeswehr übernommen, wurde der Bunker bis 1991 weitergenutzt, anschließend zurückgebaut und dann verschlossen. Nachdem das Gelände vom Tierschutzverein Niederbarnim e.V. gekauft wurde, wurde der Bunkereingang wieder freigelegt. Seit Mai 2002 werden Führungen angeboten.”

In einer etwa 2-stündigen fachkundigen und spannenden Führung, erklärt Euch das Team vom Bunker Ladeburg Wissenswertes und Hintergründe zum ehemaligen Gefechtsstand.

Treffpunkt: Jeden ersten und letzten Samstag eines Monats, 12.45 Uhr am Eingangstor neben der Hundeschule von André Günther!

Eintritt:pro Person 10,00 Euro – Das Eintrittsgeld geht als Spende an den Tierschutzverein Niederbarnim e.V..

Hinweise zur Führung im Bunker Ladeburg

Hunde sind bei der Standardführung willkommen. Bitte leinen Sie die Tiere an, da die Führung auf dem Gelände des Tierheimes stattfindet.

Warme Kleidung und festes Schuhwerk sind angebracht, im Bunker herrschen Temperaturen zwischen 12 und 14°C. Das Gebäude ist beleuchtet und belüftet. Taschenlampen mitzubringen ist für die Sonderführung jedoch eine gute Idee. Helme werden vor Ort bereitgestellt.

Im Rahmen der Führungen besteht natürlich die Möglichkeit, Fotos von der Bunkeranlage zu machen. Die Führungen sollte nach Möglichkeit nicht behindert oder verzögert werden. Die Bilder können privat genutzt und veröffentlicht werden.

Falls Sie sich verspäten, können Sie uns auch im Bunker erreichen unter Tel.: 0157/71944732. Bitte beachten Sie, dass das Telefon nur zwischen 13 und 17 Uhr geschaltet ist.

Alle Infos findet Ihr auf der Homepage: www.Bunker-Ladeburg.de

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Anzeige