Anzeige

Gericht entscheidet: Städte dürfen Diesel-Fahrverbote verhängen

Urteil aus Leipzig

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Auf ins neue Rathaus: Wichtige Hinweise zu den Öffnungszeiten und Umzug der Verwaltung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur aktuellen Corona-Verordnung im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Freitag: Ein bisschen wie gestern, meist sonnig bei bis zu 20 Grad

Bernau (Deutschland): Mit Spannung warteten am heutigen Dienstag etliche Autofahrer auf das Diesel-Urteil aus Leipzig.

In diesem galt es zu klären, ob Städte mögliche Fahrverbote auch ohne eine bundeseinheitliche Regelung anordnen können. Das ursprünglich für letzten Donnerstag erwartete Urteil wurde nun am heutigen Dienstagmittag vom Bundesverwaltungsgericht in Leipzig gesprochen.

Demnach dürfen Dieselfahrverbote zur Luftreinhaltung ohne bundeseinheitliche Regelungen durch Städte oder Gemeinden ausgesprochen- und umgesetzt werden! Diese können regional gelten oder nur für bestimmte Bereiche, Straßen oder z.B. Bezirke.

Theoretisch wären hier dann Millionen von Fahrzeugen betroffen, die noch nicht die neue 6er Plakette tragen.

Hintergrund ist die starke Luftverschmutzung in etwa 70 deutschen Städten. Geklagt hatte die Deutsche Umwelthilfe die die Einhaltung von Stickoxid-Grenzwerte einhalten möchte.

Wie und wann die möglichen Regelungen umgesetzt werden, bleibt erst einmal offen.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.