Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Veranstaltung: Bernauer Lokaltour am Sonntagabend, den 02.10., in der Innenstadt
BBG Bernau: Bis 30.09. Einschränkungen im Linienverkehr der BBG. Alle Infos
Aktuelle Verkehrshinweise: Montag bis Freitag in unseren Morgenbeiträgen
Verkehr: Brückenbauarbeiten der Bahn in Bernau beginnen. Infos
Wetter am Dienstag: Meist stark bewölkt und regnerisch bei bis zu 12 Grad

Vor Ort: Montessori Kindergarten und Kita-Situation in Bernau –

kita%2Bmontessori

Die Montessori Kindertagesstätte bekommt eine aufs Dach – oder aber mehr Raum für Spiel, Spaß und Kreativität der kleinen Kita – Besucher!

Bereits 1998 eröffnete der kleine Montessori Kindergarten unter der Leitung von Frau K. Nowotka, welcher unter der Trägerschaft des Montessori Kinderladen e.V. steht, seine Pforten.

Anzeige Bringmeister Einkauf nach Hause liefern in Bernau

In beengten Räumlichkeiten, welche man sich mit dem DRK Kindergarten Bernau teilte, fanden 51 Kinder ihren Platz. Wohl eher eine Notlösung, welche spätestens seit der Gesetzesänderung, des Rechtsanspruchs auf einen KiTa-Platz für nun auch Einjährige, Handlungsbedarf erforderte.

Der Bund reagierte und förderte den Ausbau von Kindertagesstätten zur Sicherung von Kita-Plätzen.

2013 entschloss sich der Träger zur Aufstockung des vorhandenen Gebäudes und stieß sofort auf offene Ohren bei der Stadt Bernau. Bereits im Herbst 2014 wurde mit den Baumaßnahmen begonnen.
Das dabei entstehende Stockwerk, welches auf das vorhandene eingeschossige Gebäude aufgesetzt wird, umfasst zusammen mit dem Anbau, welcher das Treppenhaus, den Fahrstuhl, Platz für

Technik und die Verwaltungsbüros liefert, ca. 500qm Nutzfläche.
Aufgeteilt sind die Räumlichkeiten in 4 jeweils 42qm große Gruppenräume, einem Bewegungsraum, einem Kreativzimmer und den sanitären Anlagen.

Die Erweiterung schafft Platz für mindestens 30 weitere Kinder. Die genaue Anzahl der Plätze wird jedoch erst nach Bauabschluss durch ein Betriebserlaubnisverfahren ermittelt und kann noch auf 50 Plätze hochgestuft werden.

Anfang März feiert der Montessori Kindergarten sein  Richtfest und möchte Ende August 2015, in das neue Gebäude einziehen.
Wer Interesse an einem Kita-Platz in der Einrichtung hat, kann sich ab dem 31.03.2015 bei Frau Nowotka anmelden. Aber auch aktuell nimmt der Kindergarten ab dem 01.03.2015 noch 5 weitere Kinder auf.

Auch der benachbarte DRK Kindergarten „Kinderland am Wasserturm“ freut sich über die Umbaumaßnahmen, hier entstand ein zusätzlicher neuer Bewegungsraum, wodurch man den „Alten“ zum Gruppenraum umbauen und ebenfalls Platz für mehrere Neuaufnahmen schaffen konnte.

Derzeit werden in der Stadt Bernau, in 24 Kindertagesstätten  und Horteinrichtungen, welche durch 15 verschiedene Träger koordiniert werden, 3476 Kinder – davon 1450 Hortkinder betreut.  

Wie Herr Illge (Dezernent für Wirtschafts- Schul-, Kultur und Jugendangelegenheiten) mir stolz berichtet, „Konnte die Stadt Bernau bislang jedem Elternteil, dessen Kind einen Rechtsanspruch auf einem Kitaplatz hatte, einen Platz angeboten werden.

Wenn auch nicht in jedem Fall, in der jeweiligen Wunschkita und zum gewünschten Zeitpunkt. Kinder, deren Eltern Beschäftigungen hatten oder bekamen, konnten jedoch in jedem Fall versorgt werden.“

Auf meine Frage, wie denn die Stadt Bernau mit dem geplanten Wohnungsausbau hinsichtlich der Kita-Plätze umgehe, antwortet Herr Illge weiter, „ Im Zusammenhang mit den zu erwartenden bzw. in Planung befindlichen Bauvorhaben der Stadt Bernau, ist mit einem weiter steigenden Bedarf an Kitaplätzen in den nächsten Jahren zu rechnen. Hier wurden bereits erste Investitionen, wie die Erweiterung der Kindertagesstätten DRK/Montessori von 50 auf 100 Plätzen und der Neubau der „Kindergärtnerei Am Viehtrifft Bernau“  mit ca. 180 Plätzen auf den Weg gebracht. Der Baubeginn der neuen Kindertagesstätte, ist für 2015 vorgesehen.

Des Weiteren ist für das B-Plangebiet, Wohnen am Panke-Park eine Ausweisung einer Gemeindebedarfsfläche für eine Kita vorgesehen.“    

Ein spannendes Thema, welches wir weiter verfolgen werden!
Wir wünschen der Montessori Kindertagesstätte weiterhin alles Gute für einen planmäßigen Bau und viele leuchtende Kinderaugen beim Einzug in das neue Gebäude.

Des Weiteren bedanken wir uns für die exklusive Baubesichtigung und die Beantwortung von gefühlten 1000 Fragen bei:

Frau Nowotka – Leiterin der Montessori Kindertagesstätte Bernau,
Frau B. Kupper – Fachamt für Kindertagesstätten der Stadt Bernau bei Berlin
Herrn J. Seelig – Bauamt – Hochbau – der Stadt Bernau bei Berlin
Herrn H. Nowotka – Vertretung des Trägers „Montessori Kinderladen e.V.“
und Herrn E. Illge – Dezernent für Wirtschafts- Schul-, Kultur und Jugendangelegenheiten der Stadt Bernau bei Berlin

Lena für Bernau LIVE

Foto: Bernau LIVE

#Bernau #Info_Bernau #Barnim #Kita_Bernau #Montessori_Bernau #Bernau_LIVE #Bernau_bei_Berlin

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"