Anzeige
Anzeige  
Anzeige - Siebenklang Festival Bernau Siebenklang Festival Bernau 2022
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
ÖPNV: Das 9-Euro-Ticket für Juni, Juli und August ist offiziell überall erhältlich. Infos
Flüchtlinge aus der Ukraine: Hinweise zu Hilfsmöglichkeiten – Beitrag
Verkehr: Vollsperrung der L31 zw. Ladeburg-Lanke bis 24. Juni – Beitrag
Wetter am Wochenende: Mix aus Sonne, Wolken, Wind und örtlichen Schauern bei bis zu 15 Grad

Über den Tellerrand: grosse TV Panne bei NEWTOPIA – SAT.1

Bildschirmfoto%2B2015 04 13%2Bum%2B12.36.15

Seit Februar 2015 will uns SAT.1 mit einem neuen TV-Format beglücken: NEWTOPIA (täglich 19 Uhr Sat.1)

Eine Gruppe aus 15 Teilnehmern wohnt ein Jahr lang auf einem Stück abgelegenen Land in Zeesen –  Königs Wusterhausen, um dort eine eigene und neue Gesellschaftsform zu entwickeln. Das  zwei Hektar große Gelände ist mit 105 Kameras ausgestattet, so dass die teilnehmenden Kandidaten, etwa 8000 hatten sich beworben, ständig von den Zuschauern verfolgt werden können. Eine Art Big Brother und Truman Show in Brandenburg.

Anzeige Stellenangebote Maerkisch Edel

Nun passierte,  wie www.dwdl.de berichtet, letzte Nacht folgendes: Heute Nacht, gegen 2 Uhr, wurden alle Kandidaten geweckt und in der Tür stand die vermeintlich angetrunkene Newtopia-Produzentin mit einem Kasten Bier in der Tür, hob das Rauchverbot auf und hatte Redebedarf.

Hierzu wurde der LIVE-Stream der Kameras auf den Tierstall geleitet. Nur eine Kamera hat man anscheinend vergessen! Diese sendete nun im LIVE-Stream unbemerkt munter und mit Ton weiter.

Infolge dessen konnten nun die Zuschauer im Internet alles LIVE mitverfolgen. Nicht nur, dass sie die Zuschauer als Junkies bezeichnete, vielmehr gab sie, vor vermeintlich ausgeschalter Kameras, Regieanweisungen an die Kandidaten, die diese am Folgetag als ihre eigene Ideen „verkaufen“ sollten.

Immer wieder betonten SAT.1 und die Produktionsfirma Talpa, dass es sich bei NEWTOPIA nicht um Scripted Entertainment handeln würde. Dies dürfte nun wohl in jeder Form widerlegt sein.

Vor wenigen Minuten hat SAT. via Facebook eine Stellungnahme veröffentlicht, die wir hier gern als Zitat einfügen:

Zitat Anfang: „SAT.1 sagt Entschuldigung!
Heute in der Nacht war eine Mitarbeiterin der „Newtopia“-Produktionsfirma Talpa Germany offensichtlich bei den Pionieren in der „Newtopia“-Scheune. Sie hat von sich selbst gesagt, dass sie betrunken sei und dann mit den Pionieren über die Zukunft von „Newtopia“ gesprochen.
Dieses Gespräch konnte man über die 360-Grad-Kamera verfolgen.
Diese Aktion war nicht mit dem Sender SAT.1 abgesprochen. Trotzdem entschuldigen wir uns aufrichtig dafür. Solche Gespräche sind nicht im Interesse von SAT.1.
Wir, das Team von SAT.1, klären gerade auf, wie es zu diesem Vorfall hat kommen können. Wir werden euch so schnell wie möglich über die Hintergründe informieren.“ Zitat Ende.

Alle Infos im Detail könnt Ihr hier nachlesen: http://www.dwdl.de/nachrichten/50525/scripted_entertainment_talpa_demontiert_newtopia/

Sicher haben nur wenige daran geglaubt, dass Newtopia in der Tat ein „authentisches“ Experiment sei, dennoch dürfte sich dieses Format nun komplett selber zerlegt haben…

Foto: © https://www.facebook.com/NewtopiaDe  – SAT.1 / Talpa (Screenshot)

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Anzeige
error: Alert: Inhalt ist geschützt !!