Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr: Freigabe der Schönower Chaussee in Bernau am 22.10. ab etwa 16.30 Uhr Beitrag
Covid-19: Corona-Tests nunmehr kostenpflichtig. Beitrag
Verkehr: Ab 04. Oktober Sperrung der B2 in Richtung Berlin – Beitrag
 Covid 19: Aktualisierte Corona-Umgangsverordnung ab 13. Oktober – Beitrag
Wetter am Freitag: Wolkig, später erneut Sturmböen möglich bei bis zu 9 Grad

Eine unendliche Geschichte und das Wasser nimmt seinen Lauf –

Wasser%2B(1)

Altanschliesser, Gebührenmodell, Neuanschliesser, WAV, Bürgerentscheid usw….

Heute ist der 2. Dezember und somit der Ablauf der Frist zur Stellungnahme des Bürgermeisters zur Beanstandung des Bürgerentscheides zum Gebührenmodell durch die Kommunalaufsicht des Landkreises Barnim.

Anzeige  

Und das Buch um das Thema Altanschließer schreibt sein nächstes Kapitel!

Riesige Wahlplakate zieren unsere Stadt! – „Ja zum Gebührenmodell“ – kann man diesen entnehmen und die Vorbereitungen zum Wahltag, am 14.12.14 laufen auf Hochtouren!  

Und doch werden heute wieder zahlreiche Demonstranten auf dem Marktplatz erwartet, denn der Versand der Beitragsbescheide für Altanschließer geht unverändert weiter bis eine neue Rechtsgrundlage, sprich eine neue Satzung des WAV „Panke / Finow“ geschaffen ist!

Der Widerstand der Bürgerinitiative hat in ihren mittlerweile 61. Demonstrationen vor dem Rathaus für viel Wirbel gesorgt. Der Stadt-Kapitän Hubert Handtke musste daraufhin nach 21 Jahren Amtszeit von Bord gehen und auch der rechtlich umstrittene Bürgerentscheid wurde erfolgreich bei den Stadtverordneten durchgesetzt.

Doch das Boot liegt keineswegs auf ruhigen Gewässern, ob der Bürgerentscheid stattfindet ist fraglich, denn Wasser- und Abwasserabgaben unterliegen dem Kommunalabgabengesetz und sind nicht in der Entscheidungsgewalt des Bürgers! Sprich die Kommunalaufsicht des Landkreises Barnim, welche inzwischen mitgeteilt hat den Bürgerentscheid zu beanstanden,  hat das letzte Wort!

Spannender kann ein Wirtschaftskrimi nicht sein!

Was genau eigentlich passiert, wenn ein Gebührenmodell kommt, ist ungewiss! Zum einen, weil es mehrere Möglichkeiten des Gebührenmodells gibt, zum anderen stammt das aktuellste Gutachten über die Auswirkungen eines reinen Gebührenmodells, vom März 2014.

Die Wasser- und Abwasserkosten eines jeden Haushaltes würden steigen, nur die genauen Zahlen kann keiner benennen.

Zudem müsste der WAV Panke / Finow, aufgrund des Gleichheitsgesetzes, allen Neu- und Altanschließern rückwirkend die gezahlten  Beiträge zurück zahlen.

Nur unter Berücksichtigung der Neuanschließer, so auf der Seite der Stadtwerke Bernau zu lesen, beläuft sich diese Summe auf 23 Millionen €. Es ist davon auszugehen, dass die Aufsichtsbehörde
diesbezügliche Kreditermächtigungen nicht erteilen würde. Immerhin belaufen sich die derzeitigen Kreditverpflichtungen des Verbandes bereits auf mehr als 38 Millionen €.

Es ist ein Fass ohne Boden oder ein Fluss, der ständig seine Richtung ändert!

Als ich am 24.10.2014 von dem Ergebnis, der SVV und somit der Zustimmung zu einem Bürgerentscheid zum Thema Gebührenmodell erfuhr, war ich völlig aus dem Häuschen!
Ich witterte eine Story, die ich ganz groß aufziehen wollte, dabei war mir durchaus bewusst, dass eine neutrale Stellung oberste Priorität haben muss, denn wir stehen auf sehr dünnem Eis.

Mittlerweile, ich sehe das Thema immer noch völlig neutral, habe ich mich mit der Thematik Wasser so intensiv auseinandergesetzt, dass mir Flossen gewachsen sind. Und doch immer, wenn ich dachte einen Damm gebaut zu haben, um das Thema zu begreifen und etwas darüber schreiben zu können,  änderte der Flusslauf seine Richtung.

Nun sitze ich hier am Ufer gestrandet und schaue dem Strom gespannt beim Fließen zu, denn keiner weiß hundertprozentig in welche Richtung, sich das Wasser seinen Weg sucht!

Wir halten Euch auf dem Laufenden!

LG Lena für Bernau LIVE

Wer dem Thema noch einmal auf den Grund gehen möchte, kann sich hier stundenlang auf Buchstaben-Seen treiben lassen. : http://www.stadtwerke-bernau.de/de/Geschaeftsbesorgung/Altanschliesserproblematik/Altanschliesserproblematik.html

Anzeige Highland Blast in Eberswalde
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"