Anzeige  

Bernau: CDU für Bürokratieabbau bei Fördermittelvergabe und höhere Zuschüsse bei der Vereinsförderung –

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Auf ins Neue Rathaus: Infos, Bilder und Videos zur Eröffnung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur neuen Corona-Verordnung ab 02.11. im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Freitag: Meist dicke Wolken und regnerisch bei bis zu 13 Grad
Bildschirmfoto%2B2015 04 08%2Bum%2B16.10.52

Die CDU-Fraktion begrüßt die laufende Überarbeitung der Richtlinien für die Vergabe von Fördermitteln für die Kulturarbeit sowie die Bereiche der Sport-, Kinder-, Jugend- und Sozialarbeit und fordert, diesen Prozess auch für den Bürokratieabbau und die Vereinfachung der Antragstellung zu nutzen.

Nach Auffassung der Bernauer Christdemokraten soll in allen Förderrichtlinien eine „Kleinprojektregelung“ aufgenommen werden. Hiernach soll der Bürgermeister ermächtigt werden, in einem vereinfachten Verfahren bei Förderanträgen bis zu 500 EUR im Einzelfall eigenständig einen Zuschuss für Projekte und Maßnahmen zu gewähren. Dafür können Mittel in Höhe von bis zu 10 % der jeweiligen Förderbudgets vorgesehen werden.

Anzeige  

Für diese Zuschüsse soll ein vereinfachtes Antrags- und Abrechnungsverfahren vorgesehen werden und auch die bisherige Stichtagsregelung nicht mehr gelten. „Viele Anträge und gewährten Förderungen beinhalten einen Betrag, der weniger als 500 EUR umfasst. Hier sollten die Antragsteller von einem unverhältnismäßig hohen Verwaltungsaufwand entlastet werden, eine Forderung, die auch immer wieder aus den Bernauer Vereinen zu hören ist.

Unser Vorschlag beschleunigt das Genehmigungsverfahren und gewährt den Antragstellern wegen des Verzichts auf eine Stichtagsregelung gerade bei der Realisierung neuer Ideen und Vorschläge eine deutlich höhere Flexibilität,“ begründet Robert Vollbrecht, sachkundiger Einwohner im Ausschuss für Bildung, Jugend, Kultur, Soziales und Sport, die Überlegungen der CDU-Fraktion.

Zugleich dringen die CDU-Stadtverordneten darauf, in der Haushaltsdiskussion 2016 eine Anpassung des Fördermittelbudgets an die gestiegene Zahl der Bernauer Einwohner vorzusehen. Davon könnten insbesondere Vereine, die sich im Sport-, Kinder-, Jugend- und Sozialbereich der gemeinnützigen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen verschrieben haben, profitieren.

Info und Foto via CDU Bernau – http://www.cdu-bernau.de/

#Bernau #CDU #Stadt_Bernau #Info_Bernau #Barmim #Bernau_LIVE

Bahnhofs-Passage Bernau
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.