Anzeige  

Barnim: Rettungshund bewahrt dementen Mann vor dem Erfrieren –

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehrshinweis 09:45 Uhr: Unfall Kreuzung August-Bebel / Jahnstraße in Bernau
Verkehrshinweis: Vollsperrung der L200, AS Bernau Süd und Weißenseer Straße ab 19.10. – Beitrag
Auf ins Neue Rathaus: Infos, Bilder und Videos zur Eröffnung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur neuen Corona-Verordnung ab 11.10. im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Montag: Mix zwischen Sonne und Wolken, kein Regen um die 12 Grad
Petra%2Bund%2BAdo%2BDLRG%2BBarnim

Rettungshunde der DLRG KV Barnim (Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft) wieder erfolgreich im Einsatz.

Am Abend des 08. April wurde die Rettungshundestaffel DLRG Barnim​ zur Suche nach einem vermissten Mann aus Brandenburg an der Havel alarmiert. Der an Demenz leidende 83 Jährige verschwand spurlos nach dem Abendessen aus einem Pflegewohnheim und wurde der Polizei als vermisst gemeldet.

Anzeige  

Da die umfangreichen Suchmaßnahmen der Polizei nicht zum Erfolg führten, wurde die Rettungshundestaffel hinzugezogen. Zum Einsatz kamen hierbei ein Mantrailer/Personenspürhund sowie Flächensuchhunde der DLRG KV Barnim. Nachdem der Mantrailer/Personenspürhund auf ein Waldstück verwies, wurden Flächensuchhunde zur weiteren Absuche der Waldareale eingesetzt.

Gegen 4 Uhr des 09. April wurde der Mann durch den Rettungshund „Ado“ aufgespürt. Die Hundeführerin Petra Nentwig Zimmermann und ihre Einsatzhelferin Grit Balk versorgten den am Boden liegenden und lebensbedrohlich unterkühlten Rentner sanitätsdienstlich bis zum Eintreffen des nachgeforderten Rettungswagens. Der Mann kam aufgrund starker Unterkühlungen in ein Krankenhaus, wo er stationär aufgenommen wurde.

Polizei und Rettungskräfte sind sich einig: – Ohne das Auffinden der Person durch die Rettungshundestaffel hätte der Mann die nächsten Stunden nicht überlebt.-

Der Einsatzleiter der DLRG Rettungshundestaffel KV Barnim, André Winkler, weist darauf hin, dass diese Leistung vor allem durch die gute Zusammenarbeit der Einsatzkräfte vor Ort,- der Rettungshundestaffel, der Polizei und dem Rettungsdienst,- ermöglicht wurde.

Die Rettungshundestaffel der DLRG KV Barnim bietet 24h am Tag und ganzjährig der Suche nach vermissten Menschen ihre ehrenamtlichen Dienste an. Zu diesem Zweck stehen zertifizierte Einsatzleiter und Rettungshunde für unterschiedliche Einsatzgebiete zur Verfügung.

Für weitere Informationen/Kontakt:

Staffelleiter/ Einsatzleiter DLRG Rettungshunde KV Barnim: André Winkler – www.rettungshundestaffel-barnim.de

Foto: Rettungshundestaffel Barnim

#Bernau #Rettungshundestaffel_Barnim #Rettungshundestaffel #DLRG #Rettung #Bernau_LIVE

Stellenangebote Bernau LIVE
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.