Anzeige
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Wetter am Samstag: nach einem wolkigen Start lässt sich die Sonne bei bis zu 24 Grad blicken
Verkehr in- und um Bernau: Aktuelle Verkehrshinweise findet Ihr täglich in unseren Morgenbeiträgen.
Häufig gelesen

Zahlreiche Unfälle auf der A11 sorgten für Verletzte und lange Staus

3 Unfälle fast zur gleichen Zeit

Nachrichten aus Deutschland und der Welt 3 x am Tag (Testbetrieb)

Bernau (Barnim): Zu zahlreichen Verkehrsunfällen kam es am heutigen Ostermontag auf der A11 in beiden Fahrtrichtungen.

Der erste größere Unfall ereignete sich gegen 11 Uhr kurz hinter der Anschlussstelle Finowfurt (A11) in Richtung Prenzlau. Aus bisher noch nicht bekannten Gründen kollidierten hier 3 PKW. Bei dem Unfall wurde eine Person leicht verletzt.

Anzeige
Forum Bernau - Bild kann nicht geladen werden.  

Auf Grund der Bergungs- und Aufräumarbeiten kam es zu erheblichem Rückstau im Osterverkehr.

Bernau LIVE - Dein Stadtmagazin für Bernau bei Berlin
Foto: Feuerwehr Biesenthal

Nur kurze Zeit später, gegen 12.35 Uhr, kam es auf selber Strecke zu einem schweren Auffahrunfall am Stauende. Vermutlich hat hier ein PKW-Fahrer das Ende des Staus übersehen und schob 2 vor ihm stehende PKW´s zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls wurden hier insgesamt fünf Personen verletzt und in umliegende Krankenhäuser gebracht, darunter zwei Kinder.

Anzeige
Forum Bernau - Bild kann nicht geladen werden.  

Bei beiden Unfällen waren, neben Notarzt, Rettungsdienst und Polizei, die Feuerwehren Biesenthal und Danewitz mit etwa 18 Kamerad*innen und mehreren Fahrzeugen vor Ort. Teilweise musste die Autobahn voll gesperrt werden. (Hier gut 1,5 Stunden) Es entstand ein Sachschaden von ungefähr 30.000 Euro.

Bernau LIVE - Dein Stadtmagazin für Bernau bei Berlin
Foto: Feuerwehr Biesenthal

Gegen 12.40 Uhr krachte es dann noch auf der Gegenseite der A11 zwischen den Anschlussstellen Lanke und Wandlitz. Nach Angaben der Autobahnpolizei kollidierte ein PKW beim Spurwechsel mit einem anderen Fahrzeug. Zum Glück wurde hier niemand verletzt und es blieb beim Sachschaden von etwa 6.000 Euro.

Allen Unfallbeteiligten gute Besserung. Bitte fahrt vorsichtig.

Anzeige
 
enthält Werbung
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Skip to content