Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr: Ab 11.10.21 Bauarbeiten auf der L30 – Schönower Chaussee. Beitrag
Covid-19: Corona-Tests nunmehr kostenpflichtig. Beitrag
Verkehr: Ab 04. Oktober Sperrung der B2 in Richtung Berlin – Beitrag
 Covid 19: Aktualisierte Corona-Umgangsverordnung ab 13. Oktober – Beitrag
Wetter am Dienstag: Meist bewölkt, kaum Regen bei bis zu 16 Grad

Stadt Bernau informiert über das Bauvorhaben am Ladeburger Dreieck

Beginn 18 Uhr

Bernau (Barnim): Am kommenden Dienstagabend, den 05.03.19, informiert die Stadt Bernau über das Bauvorhaben am Ladeburger Dreieck.

In der öffentlichen Diskussion soll neben den allgemeinen Zielen und Zwecken der Planung auch über die beiden unterschiedlichen Lösungsvarianten sowie über die voraussichtlichen Auswirkungen der Planung informiert werden. 

Hintergrund

Anzeige  

Das Plangebiet „Ladeburger Chaussee/Jahnstraße/Ladeburger Straße“ hat eine Größe von etwa 2,8 Hektar und wird derzeit vor allem als Parkplatz genutzt.

Mit dem Bauleitplanverfahren werden folgende Planungsziele verfolgt:

  • Schaffung der planungsrechtlichen Voraussetzungen für die Errichtung einer Mehrzweckhalle zur Schul- und Vereinssportnutzung mit ca. 2.500 Zuschauerplätzen;
  • Schaffung der planungsrechtlichen Voraussetzungen für die Errichtung eines Parkhauses mit ca. 500 Stellplätzen;
  • Schaffung der planungsrechtlichen Voraussetzungen zur Errichtung medizinischen Zwecken dienender Einrichtungen;
  • Sicherung der fußläufigen Erreichbarkeit;
  • Entwicklung aus dem wirksamen Flächennutzungsplan von 2008 unter Berücksichtigung der Grünverbindung längs der Ladeburger Chaussee zu den Wallanlagen.

Info via Stadt Bernau.

Ladeburger Dreieck

Lange wurde darüber geredet, was mit dem “wilden” Parkplatz an der Ladeburger Chaussee – Ecke Jahnstraße passieren soll.

Die etwa 2,8 Hektar große Fläche, die zur Zeit als großer Parkplatz genutzt wird, ist eine der letzten innerstädtischen Freifläche die bebaut werden kann. Ein Filetgrundstück sozusagen. Von allen Seiten gut erreichbar und sehr Zentral gelegen.

Wie auch bereits von uns berichtet, soll auf diesem Grundstück eine große Mehrzweckhalle entstehen, die etwa 2.500 Zuschauern und Besuchern Platz bieten soll. Ein Ort für größere Veranstaltungen oder als Raum für Vereine und Sportveranstaltungen. So soll u.a. auch die Erich-Wünsch-Halle entlastet werden, die mitunter stark an ihre möglichen Kapazitäten grenzt.

Damit Besucher ihre Fahrzeuge abstellen können, soll zudem ein Parkhaus mit etwa 500 Stellplätzen errichtet werden.

Mehrzweckhalle und 500 Parkplätze am Ladeburger Dreieck in Bernau
Foto: Amtsblatt Bernau – Nr. 1/2018 Seite 6

Anzeige Highland Blast in Eberswalde
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"