Anzeige  

FSV Bernau: Ein Blitzeinschlag, zwei Plätze, drei Tore

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Unfall 16:35 Uhr: Zwischen Willmersdorf und Schönfeld kam es auf der L236 zu einem Unfall – Vorsicht!
Verkehrshinweis: Vollsperrung der L200, AS Bernau Süd und Weißenseer Straße ab 19.10. – Beitrag
Auf ins Neue Rathaus: Infos, Bilder und Videos zur Eröffnung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur neuen Corona-Verordnung ab 21.10. im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Donnerstag: Uns erwartet ein meist sonniger Tag bei bis zu 20 Grad

Bernau (Barnim): Im zweiten Test der Brandenburgligareserve vom FSV Bernau kamen am Samstag die Spieler zum Einsatz, die im ersten Test nicht nominiert waren. So konnte sich der Trainer bereits im zweiten Spiel ein Bild aller Spieler gewinnen. Gegner am Samstag war die Kreisligamannschaft SG Storkow.

Der Schiedsrichter entschied kurzfristig das Spiel 30 Minuten früher anzupfeifen. Eine Entscheidung, die für den FSV Bernau nicht gut ausfiel. Storkow machte bereits kurz nach Anpfiff ordentlich Betrieb und setzte die Mannschaft vom Trainer Thomas Neumann unter Druck.

Anzeige  

Durch Abstimmungsprobleme in der Viererkette und auf der Sechs ließen die Mannschaft um Mannschaftskapitän Mark Oettel einfach zu viel zu und konnten den jungen Storkowern oft nur nachsehen. So müssten die Hussitenstädter bereits in der 2. und 12. Spielminute, gut rausgespielte Tore hinnehmen. Hier waren wir noch nicht richtig auf dem Platz.

Durch den nun beginnenden Starkregen und Gewitter wurde das Spiel in Absprache unterbrochen. Die Mannschaften und der Offizielle suchten die Kabinen auf. Knapp fünf Minuten nachdem das Spiel unterbrochen wurde, schlug der Blitz auf dem Platz ein. Verletzte gab es aufgrund der vorausschauenden Sichtweise des Schiedsrichters keine. So stand nach 50 Minuten Spielunterbrechung der Fußballsport wieder im Vordergrund. Nach dem Starkregen ging auf dem Rasenplatz nichts mehr. So wechselten die Teams kurzer Hand auf dem Kunstrasenplatz.

Von nun an beherrschte der FSV das Spielgeschehen und konnte sich auch einige gute Möglichkeiten erspielen. Belohnt wurde das Team um Trainer Thomas Neumann in der 45. Minute durch einen cleveren Heber von Tom-Dustin Wojahn.

Mit diesem Ergebnis gingen wir in die Pause. Die zweite Hälfte war dann des FSV am Drücker. Es ging bis auf wenige Entlastungsangriffe überwiegend auf das Storkower Tor, indem sich der Schlussmann einige Male auszeichnen konnte.

Letztendlich war die Bernauer Mannschaft im Abschluss einfach nicht zwingend genug, obwohl die kämpferische Einstellung stimmte. Storkow gewann das Spiel mit 2-1. Der Bernauer Trainer meinte zum Abschluss, „im Gesamten eine ordentliche Einheit, in unseren Anfangsfehlern hinterherlaufen mussten. Wir müssen hier mitnehmen, dass wir von Anfang an konzentriert agieren müssen.

Mund abwischen und weiter geht’s.“ Das nächste Spiel findet am Mittwoch, 26.07.2017 gegen BSV Blumberg statt. Anpfiff ist um 19:00 Uhr auf Rehberge.

Dank an Marco Ritzki für den ausführlichen Spielbericht.

 

Stellenangebote Bernau LIVE
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.