Anzeige  

Heute noch bis 20 Uhr – Eisbahn in Bernau letztmalig geöffnet

Saisonende

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Covid-19: Alle Infos zur neuen Corona-Verordnung ab 09.01.2021 im Land Brandenburg. Beitrag
Hinweis: Termine bei der Stadtverwaltung Bernau nur mit hoher Dringlichkeit und vorherigem Termin: 03338 365-0 oder 365-131. Info
Wetter am Dienstag: Meist Grau mit Regen bei zwischen 1 und 4 Grad

Bernau (Barnim): Fünf Wochen Schlittschuh-Fieber liegen hinter Bernau. Von Ende November bis Anfang Januar war die Eisbahn auf dem Gelände der Stadtwerke Bernau Anziehungspunkt für Jung und Alt.

Eröffnet wurde die Eisbahn am 24. November 2017 durch Bärbel Köhler, Geschäftsführerin der Bernauer Stadtwerke, Bürgermeister André Stahl sowie Diskuswerferin und Leichtathletin Julia Harting. Mit dabei waren Mitglieder des Leichtathletik-Verein SG Empor Niederbarnim e. V.

Anzeige  

Bereits zum 9. Mal bauten die Mitarbeiter der Stadtwerke die 300 Quadratmeter große Eisfläche auf, dekorierten die Halle der Eisbahn und sorgten für winterlichen Spaß in der City von Bernau.

Bevor die Eisbahn ab morgen abgebaut wird, könnt Ihr Euch heute noch einmal bis um 20 Uhr auf die Kufen schwingen und Eure Runden drehen oder Euch am Glühwein aufwärmen.

Rückblick zum Aufbau

Wir haben uns vergangene Woche auf den Weg in die Bernauer Breitscheidstraße gemacht gemacht und wollten wissen, wie solch eine Eisbahn entsteht, denn für die etwa 300qm große Eisfläche ist jede Menge an Vorbereitung nötig. Begonnen haben diese bereits im Sommer.

Um überhaupt an Eis zu kommen, wurde am heutigen Morgen per Tieflader eine riesige Kältemaschine angeliefert. Über ein komplexes Rohrsystem werden nach dem Anschluss des Gerätes, etwa 2.500 Liter Glykol in die verzweigten Rohre und Schläuche gepumpt. Diese verlaufen direkt unter der zukünftigen Eisbahn, die mit einer Art Teichfolie abgedichtet ist. Sowie das Glykol sich verteilt hat, wird damit begonnen, die zukünftige Eisbahn vorsichtig mit Wasser zu füllen.

Stadtwerke Bernau on Ice - Hinter den Kulissen der Eislaufbahn
Foto: Bernau LIVE

Wie uns Projektleiter Herr Hildebrandt erklärte, kühlt dann die 200 KW starke Kältemaschine die Temperatur der Flüssigkeit auf etwa -10 Grad ab. Sowie die erste Schicht Wasser gefroren ist, beginnt man damit, nach und nach weitere Wasserschichten aufzubringen. Bis die Eisbahn dann vollständig gefroren- und eine ausreichende Eislauf-Decke von etwa 7 cm Höhe vorhanden ist, vergeht etwa eine Woche.

Neben der Technik wird an einer winterlich-stimmungsvollen Deko gebastelt, etwa 200 Paar Schlittschuhe müssen gereinigt und geschliffen werden und es werden Hütten und Licht aufgebaut. Sofern alles steht, kümmern sich vom 24. November bis zum 02. Januar 2018 fünf MitarbeiterInnen um einen reibungslosen Ablauf.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

 

Anzeige Stellenangebot Seniorendomizil Bernau

Ähnliche Beiträge

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"