Anzeige  

Guten Morgen und viel Spaß beim Girls’Day und Boys’Day

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Bahn: Am Wochenende wird Nachts zwischen Bernau und Zepernick teils lärmintensiv gebaut.
Covid-19: Alle Infos zur neuen Corona-Verordnung ab 15.02.2021 im Land Brandenburg. Beitrag
Hinweis: Termine bei der Stadtverwaltung Bernau nur mit hoher Dringlichkeit und vorherigem Termin: 03338 365-0 oder 365-131. Info
Wetter am Wochenende: Mix aus Sonne und Wolken bei bis zu 10 Grad

Guten Morgen zusammen

Bernau: Wir hoffen, Ihr hattet einen guten Start in den heutigen Donnerstag. Spannend dürfte der heutige Tag in jedem Fall für zahlreiche Mädchen und Jungen werden. Denn heute öffnen für viele Schüler, Betriebe und Unternehmen ihre Pforten und ermöglichen es so, verschiedene Berufe hautnah zu erleben. Ursprünglich sollten mit dem Girls Day Mädchen an technische- und wissenschaftliche Berufe herangeführt werden.

Auf Grund zahlreicher Diskussionen, wollte man auch Jungen solch einen Tag und die Möglichkeiten geben. Auch zahlreiche Unternehmen aus Bernau und unserer Region nehmen an diesem Tag teil und öffnen ihre Pforten… Wir berichteten…

Anzeige  

Und sonst? Von heute bis kommenden Sonntag öffnet auf dem Bernauer Marktplatz das Brandenburger Schlemmer- und Erlebnisdorf. Infos hier: http://bernau-live.de/brandenburger-schlemmer-und-erlebnisdorf-in-bernau/

Info – Bundesamt für Familie: “Das Projekt „Girls’Day – Mädchen-Zukunftstag“ soll dazu beitragen, die Berufschancen von Mädchen in zukunftsträchtigen Berufsfeldern, in denen sie bisher unterrepräsentiert sind, d. h. insbesondere in (informations-) technologischen und naturwissenschaftlichen Bereichen sowie in handwerklichen Berufen auszubauen, um ihre Arbeitsmarkt-, Karriere- sowie Verdienstchancen zu verbessern. Der Girls’Day findet einmal jährlich, zumeist im April, als eintägiges Schnupperpraktikum oder Workshop statt.

Das Projekt „Boys’Day – Jungen-Zukunftstag“ gibt Jungen die Möglichkeit, Berufe kennenzulernen, in denen Männer immer noch unterrepräsentiert sind, vor allem Berufe aus dem sozialen, erzieherischen und pflegerischen Bereich. Durch jungenspezifische Schnupperpraktika, aber auch Workshops, werden neue Zukunftsoptionen in der Berufs- und Lebensplanung eröffnet sowie Sozialkompetenzen gestärkt. Das Teilprojekt „Neue Wege für Jungs“ thematisiert auf einer praxisorientierten und wissenschaftlichen Ebene die Überwindung der Barrieren im Berufswahlverhalten von Jungen, die eng verknüpft sind mit der Reflexion der zugrunde liegenden männlichen Rollenvorstellungen. Der Boys’Day findet ebenfalls einmal jährlich, zumeist im April, als eintägiges Schnupperpraktikum oder Workshop statt.”

Foto: Bernau LIVE

Anzeige Stellenangebot Seniorendomizil Bernau

Ähnliche Beiträge

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"