Anzeige  

Feuerwehr: Nächtlicher Groß-Brand in Bernau gibt Rätsel auf

Feuer in Kleingartenanlage

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Unfall 16:35 Uhr: Zwischen Willmersdorf und Schönfeld kam es auf der L236 zu einem Unfall – Vorsicht!
Verkehrshinweis: Vollsperrung der L200, AS Bernau Süd und Weißenseer Straße ab Samstag, 24.10., 09 Uhr aufgehoben. Beitrag
Auf ins Neue Rathaus: Infos, Bilder und Videos zur Eröffnung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur neuen Corona-Verordnung ab 21.10. im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Freitag: Anfangs teils sonnig, später Wolken und Regen bei bis zu 17 Grad

Bernau (Barnim): Ruhig, nebelig und still war es heute Nacht in Bernau bis gegen 23.40 Uhr zahlreiche Feuerwehren mit Martinshorn und Blaulicht zum Klosterfelder Weg eilten.

Anwohner hatten hier einen unklaren “Feuerschein” aus Richtung der Kleingartenanlage “Paulsfelde” gemeldet. Beim Eintreffen der Feuerwehr Bernau qualmte es bereits sehr stark und erste Flammen waren an einem Wohn-Bungalow zu sehen.

Anzeige  

Nachdem der erste Trupp feststellte, dass sich keine Personen im Bungalow befanden, wurde sofort mit den Löscharbeiten begonnen. Gleichzeitig und das wirft im Augenblick noch Fragen auf, stand ein paar Meter weiter entfernter und alleinstehender Schuppen in Vollbrand.

Durch die enorme Wärmestrahlung gerieten zwei weitere umstehende Bungalows in Brand, bzw. fingen Feuer. Durch die hohe Anzahl der freiwilligen Kameraden aller Bernauer Feuerwehren, konnte hier jedoch ein vollständiges Abbrennen verhindert werden. Der erste Bungalow brannte jedoch vollständig aus und ist nicht mehr nutzbar. Zum Glück kam es zu keinen Personenschäden.

Insgesamt waren 30 Feuerwehrleute, der Feuerwehren Bernau, Löschzug Stadt, Löschzug Schönow, Löschzug Ladeburg, Löschgruppe Lobetal und Löschgruppe Birkholz, fast 6 Stunden im Einsatz, bevor sie im direkten Anschluss zu einem Unfall auf der Autobahn gerufen wurden. Zum Glück erforderte dieser kein weiteres Handeln der Feuerwehr.

Wie und warum es zu dem Brand kam, werden nun Brandspezialisten der Kriminalpolizei untersuchen.

Bei neuen Erkenntnissen, werden wir diesen Beitrag aktualisieren.

Stellenangebote Bernau LIVE
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.