Anzeige  

Bernauer Freibäder bereiten sich auf den Winterschlaf vor

Info der Stadt Bernau

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr: Stau und erhebliche Verkehrsbehinderungen. Mehr dazu im Morgenbeitrag
Auf ins neue Rathaus: Wichtige Hinweise zu den Öffnungszeiten und Umzug der Verwaltung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur aktuellen Corona-Verordnung im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Montag: Schönes Spätsommerwetter – meist sonnig bei bis zu 24 Grad

Bernau / Barnim: Auch wenn der heutige Donnerstag mit viel Sonne daherkommt, so scheint die Badesaison langsam zu Ende zu gehen.

Nach einer Saison im Corona-Ausnahmezustand, bereiten sich die drei Freibäder in Bernau so langsam auf die Herbst- und Winterzeit vor. Den Anfang macht die Plansche am 6. September.

Das Kinder- und Familienbad wird am kommenden Sonntag zum letzten Mal in diesem Jahr öffnen. Genau eine Woche später folgt dann das Freibad Waldfrieden, denn auch dort gehen die Besucherzahlen inzwischen merklich zurück, so dass das Bad allmählich winterfest gemacht werden kann. Wer den Abschied von der Badesaison noch etwas hinauszögern möchte, kann noch das Waldbad am Liepnitzsee besuchen. Dieses hat bis 30. September geöffnet, so die Stadt Bernau in einer Mitteilung.

Anzeige  

Wie für viele andere öffentliche Einrichtungen auch, wird die Saison 2020 für das Rote Kreuz und die Bäderverwaltung in besonderer Erinnerung bleiben. Zunächst war der übliche Auftakt aufgrund der Pandemiesituation nicht möglich. Mitte Juni folgte ein vorsichtiger Beginn mit wenigen Besuchern und einem aufwändigen Hygienekonzept.

Als weiter gelockert wurde, wollten viele Besucher in die Bäder, doch die Abstandregelungen ließ nur eine Höchstzahl an Personen zu – im Freibad lag diese bei 200. So kam es an heißen Tagen zu langen Warteschlangen an den Eingängen – bis zu einer Stunde warteten die Badewilligen teilweise. René Poppel vom Deutschen Roten Kreuz Niederbarnim resümiert: „Die Besucherinnen und Besucher waren fast durch die Bank geduldig, verständnisvoll und kooperativ. Dadurch konnte das Hygienekonzept gelingen. Vielen Dank aber auch an die Kolleginnen und Kollegen, die das Konzept umgesetzt, den Mehraufwand getragen und dafür gesorgt haben, dass wir diese schwierige Saison so gut gemeistert haben“, so der Badleiter.

Verwendete Quelle: Stadt Bernau bei Berlin


Kürzliche Beiträge

 

Aktuelle Stellenangebote aus und um Bernau

 

Anzeige Kulturherbst Bernau
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.