Anzeige

Klappstuhltheater und Ausstellung in Ladeburg voller Erfolg

Nächster Termin: 05. September

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Auf ins neue Rathaus: Wichtige Hinweise zu den Öffnungszeiten und Umzug der Verwaltung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur aktuellen Corona-Verordnung im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Wochenende: Schönes Spätsommerwetter – meist sonnig bei bis zu 23 Grad

Bernau / Ladeburg: Bei schönstem Wetter besuchten am Samstagnachmittag zahlreiche Besucher*innen das erste Klappstuhltheater im Bernauer Ortsteil Ladeburg.

Julia Horvath, Sascha Gluth und Jens Hasselmann vom Theater am Wandlitzsee wählten für ihre Sommertournee durch die Bernauer Ortsteile das Stück „Sommer, Sonne, Sonnenbrand“.

Hierbei präsentierte das Trio äußerst charmant welche möglichen Fettnäpfchen bei der Urlaubsplanung warten, warum man bei einer Notlandung des Ferienfliegers lieber die Pumps ausziehen sollte und wie es sich zutrug, dass aus einem spontanen Kurzurlaub auf Mallorca der Besuch als nacktes, hungriges Hotelmonster endete.

Zudem bekamen die begeisterten Open Air Theatergäste einen amüsanten Spanischkurs von den passionierten Brüdern “Manolo und José” verpasst, die dann auch den letzten zweifelnden Gast vor Lachen vom Stuhl fegten. Untermalt wurde das Programm von zahlreichen Sommerhits und einem gesanglichen Ausflug in die Partyclubs des Ballermanns. Für die kulinarische Versorgung der Gäste sorgte die Feuerwehr Ladeburg und das Bernauer Unternehmen GFGH Gastro Peckel. Begeistert zeigte sich auch Ladeburgs Ortsvorsteher Jens Thaute. Als Mit-Organisator zeigte er sich sichtlich stolz auf die vielen Gäste und die durchweg positive Resonanz zum Projekt Klappstuhl-Theater.

Unter dem tosenden Applaus der Ladeburger Dorfgemeinschaft und vielen Gästen, verließ das Trio nach circa 90 Minuten die Bühne und war vermutlich um zahlreiche Fans reicher.

Fans, die das Theater am Wandlitzsee dringend benötigt, denn seit Beginn der Corona Krise bleiben die Türen im heimischen Theater in Wandlitz verschlossen. Um wenigstens einen Teil der Auftritte wahrnehmen zu können, musste sich das Theater eine neue, größere Spielstätte suchen und ist mit der Bernauer Stadthalle fündig geworden.

Ab dem 04. September gastiert das Theater am Wandlitzsee jeden Freitag und Samstag in der Stadthalle am Steintor in Bernau. Alle Infos zum Programm erhaltet ihr unter: https://theater-wandlitz.de/events oder in unserem Veranstaltungskalender.

Auch die Ausstellung zur Ladeburger Dorfgeschichte zieht nach zwei Wochen eine erfolgreiche Bilanz. Allein am gestrigen Samstag nahmen etwa 80 Besucher an der Reise in die 400-jährige Schul- und die 700-jährige Kirchengeschichte Ladeburgs teil. Insgesamt haben bisher etwa 400 Gäste ihren Weg in die Ladeburger Kirche gefunden. Aufgrund dieser positiven Resonanz verlängert der Förderverein der Ladeburger Dorfkirche e.V. die Ausstellung um weitere 3 Wochen. Die Türen der Kirche sind jeweils am Samstag und Sonntag von 14 bis 18 Uhr für Besucher geöffnet. Wir wünschen viel Spaß auf der Reise in die wirklich interessante Dorfgeschichte von Ladeborsch.

Wer das durch die Bernauer Ortsteile ziehende Klappstuhltheater bisher verpasst hat, dem empfehlen wir den kommenden Samstag um 14.30 Uhr in Waldfrieden oder Samstag, 12. September um 14.30 Uhr im Ortsteil Schönow auf dem Sportplatz am Ortsteilzentrum.

Der Eintritt ist jeweils frei, Klappstühle sollten mitgebracht werden. Für ausreichend Platz ist nach derzeitiger Schätzung gesorgt (Stichwort: Abstandsgebot). Bei unerwartet starkem Besucherandrang kann dennoch eine Platzzahlbegrenzung notwendig werden. Für diesen Fall bitten die beteiligten Organisatoren um Verständnis.

Fotos: Bernau LIVE

 

 

Aktuelle Stellenangebote aus unserer Region

 

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.