Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Covid-19: Alle Infos zur geänderten Corona-Verordnung ab 12. Mai 2021 im Land Brandenburg. Beitrag
Hinweis: Termine bei der Stadtverwaltung Bernau nur mit hoher Dringlichkeit und vorherigem Termin: 03338 365-0 oder 365-131. Info
Wetter am Freitag: Meist stark bewölkt, etwas Regen bei bis zu 13 Grad

Lobetal übernimmt Gartenpflege am UNESCO-Welterbe Bauhaus Bernau

Bauhaus Denkmal Bundesschule

Bauhaus Bernau (Barnim): Am 9. Juli 2017 sind ehemalige Bundesschule des Allgemeinen Deutschen Gewerkschaftsbundes in Bernau und die Laubenganghäuser in Dessau als Erweiterung der Welterbestätte Bauhaus in die UNESCO-Welterbeliste aufgenommen worden. (wir berichteten)

Erst am vergangenen Samstag gab es hierzu einen offiziellen Festakt und die Überreichung der Urkunden. Nachdem in den vergangenen Monaten bereits viel in die Bauhaus Bernau – Außenanlagen investiert wurde, ging es am gestrigen Dienstag um die Grünanlagen des Geländes.

Anzeige Stellenangebot Lobetal Controller - Bernau LIVE

Hierfür übernimmt nun die Hoffnungstaler Stiftung Lobetal die Patenschaft für die Gartenpflege rund um das UNESCO-Welterbe Bauhaus Denkmal Bundesschule. Am 21. November wurde eine Vereinbarung über die Patenschaft zur Gartenpflege der Lehrerwohnung und Sitz des Vereins baudenkmal bundesschule bernau am Hanns-Meyer-Campus 9 geschlossen.

Friedemann Seeger, Vorsitzender des Vereins baudenkmal bundesschule bernau, und Martin Wulff, Geschäftsführer der Hoffnungstaler Stiftung Lobetal, nahmen die Unterzeichnung vor. Die Stiftung Lobetal wird künftig die Pflege von Rasenflächen und Beetflächen durch die Hoffnungstaler Werkstätten übernehmen. Menschen mit Behinderungen erhalten so Arbeit und Auskommen.
„Als wir die Anfrage durch Herrn Seeger erhalten haben, die Patenschaft für die Gartenfläche zu übernehmen, mussten wir nicht lange überlegen. Gerne haben wir diesem Wunsch entsprochen,“ erläuterte Martin Wulff, Geschäftsführer der Hoffnungstaler Stiftung Lobetal. „Als Teil der v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel sind wir über die langjährige Leiterin der Betheler Textilwerkstatt Benita Koch-Otte mit der Bauhausphilosophie verbunden“.

Bauhaus Denkmal Bernau

Der Bauhaus-Architekt Hannes Meyer errichtete zwischen 1928 und 1930 nach seinen Plänen auf einer vorher unbebauten Fläche eine gewerkschaftliche Bildungseinrichtung. Es entstand die Gewerkschaftsschule Bernau, die in den 1950er Jahren baulich erweitert wurde und danach als Gewerkschafts-Hochschule fungierte. Seit den 70er Jahren unter Denkmalschutz, wird der Hannes-Meyer-Campus, bzw. dessen Umfeld zur Zeit umfangreich und denkmalgerecht saniert.

Dazu gehören u.a. die Außenanlagen, die Zufahrten sowie die Errichtung eines Besucherzentrums, das gleichzeitig von den BewohnerInnen des Ortsteiles Waldfrieden als Treffpunkt genutzt werden kann. Die Gesamtkosten für das Projekt belaufen sich nach derzeitigem Stand auf rund zwei Million Euro.

Einen maßgeblichen Anteil am Erhalt des architektonisches Denkmals ist der 1990 gegründete Verein “baudenkmal bundesschule bernau e.V.” Der Verein, der sich 2011 um eine Stiftung erweiterte, kümmert sich seit Jahren unermüdlich um die Sammlung, Erforschung und Präsentation von Zeugnissen des unter Leitung von Hannes Meyer gemeinsam mit Hans Wittwer 1930 errichteten Gebäudeensembles einschließlich Außenanlagen der Bundesschule des Allgemeinen Deutschen Gewerkschaftsbundes (ADGB) in Bernau bei Berlin. Darüber hinaus wird in der Öffentlichkeit durch vielfältige Aktivitäten in den Bereichen Kultur, Wissenschaft, Bildung und Forschung ein Zugang zu diesem kulturhistorischen Denkmal gefördert. (…)

Das Bauhaus Denkmal soll in Zukunft für jeden erlebbar- und einer breiten Öffentlichkeit präsentiert werden. Hierzu soll z.B. bis zum kommenden Jahr ein Besucherzentrum entstehen.

Wer das Bernauer Bauhaus Denkmal noch nicht gesehen hat, dem empfehlen wir eine Führung. Infos dazu unter: http://www.bauhaus-denkmal-bernau.de/service/fuehrungen.html

 

Anzeige  
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"