Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Corona-Testzentrum: Nun auch in Lobetal an 7 Tage pro Woche – Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur geänderten Corona-Verordnung ab 19.04.2021 im Land Brandenburg. Beitrag
Hinweis: Termine bei der Stadtverwaltung Bernau nur mit hoher Dringlichkeit und vorherigem Termin: 03338 365-0 oder 365-131. Info
Wetter am Mittwoch: Anfangs sonnig – später bewölkt bei bis zu 17 Grad

Eine schöne Polizeimeldung zum Advent: Vermisste in Ladeburg gefunden

Bernau: Am heutigen 3. Advent wollen wir bewusst all die negativen Polizeimeldungen weglassen und von einer vermissten Frau berichten, die, Dank Anwohnern, wohlbehalten in Ladeburg gefunden wurde.

Anbei die Meldung der Polizeiinspektion Barnim, die uns heute Vormittag erreichte:

Anzeige  

„Am gestrigen Samstagabend erhielt die Polizeiinspektion Barnim die Information, dass eine 74 jährige, an Demenz erkrankte Frau aus Britz (Oberbarnim) in einem Regionalzug zwischen Berlin und Bernau verschwunden ist. Die Seniorin befand sich mit ihrem Ehemann auf der Rückreise von Nordrhein- Westfalen nach Britz.

Erste Ermittlungen ergaben, dass sie zwischen den Bahnhöfen Berlin Gesundbrunnen und Bernau, die Zugtoilette aufsuchen wollte. Anschließend kehrte sie nicht mehr zu ihrem Sitzplatz zurück. Als dem Ehemann das lange Wegbleiben verdächtig erschien, begann er den Zug selbstständig nach seiner Frau abzusuchen, erfolglos. Er verließ schließlich in Angermünde die Bahn und informierte seinen Sohn in Nordrhein- Westfalen, der wiederum die Polizei verständigte.

Die durch die Polizei eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen waren schließlich erfolgreich.

In Bernau, Ortsteil Ladeburg, wurde die Vermisste am frühen Sonntagmorgen gefunden. Aufmerksamen Anwohnern der Straße, An der Plantage war eine ältere Frau aufgefallen, die offensichtlich orientierungslos durch die Straße lief. Die Dame, die leicht unterkühlt war, wurde in Gewahrsam genommen und zur weiteren medizinischen Versorgung an Rettungskräfte übergeben.“

Info via Polizeidirektion Ost / Polizeiinspektion Barnim / S. Grosche

 

Anzeige  
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"