Anzeige

Barnim: Polizei warnt vor falschem “Malteser” Spendensammler

Polizeidirektion Ost

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Auf ins neue Rathaus: Wichtige Hinweise zu den Öffnungszeiten und Umzug der Verwaltung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur aktuellen Corona-Verordnung im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Wochenende: Schönes Spätsommerwetter – meist sonnig bei bis zu 23 Grad

Vorsicht! Reisender Betrüger unterwegs

Im Bereich der Polizeidirektion Ost und darüber hinaus ist wiederholt ein reisender Betrüger unterwegs.

Der Mann sucht vornehmlich Wohnanlagen und Mehrfamilienhäuser auf, in denen überwiegend Senioren leben. Er gibt vor, für den Malteser Hilfsdienst Spenden zu sammeln. Der Mann ist ungefähr 50 Jahre alt und von korpulenter Gestalt. Häufig ist er mit einem T-Shirt bekleidet, was auch einen Aufdruck der Malteser trägt. Er ist Deutscher und bringt meistens bereits vorgedruckte Überweisungsträger mit, in welche nur noch die Spendensumme eingetragen werden muss.

Lassen Sie sich nicht täuschen! Das gespendete Geld geht direkt auf das Konto des Mannes. Es kommt bei keiner Hilfsorganisation an. Jeden Tag ist der Betrüger in anderen Orten unterwegs.

Weitere Meldungen

Eberswalde – Kind bei Unfall leicht verletzt worden

Am 22.02.2018 kam es in der Straße Am Markt zu einem Verkehrsunfall. Nach bisherigen Erkenntnissen hatte ein 13 Jahre altes Mädchen gegen 14:30 Uhr die Straße überqueren wollen und dabei wohl einen Linienbus nicht beachtet. Trotz Gefahrenbremsung des Fahrers stieß der Bus gegen das Mädchen, welches glücklicherweise nur leichtere Verletzungen erlitt. Im Bus hatten sich zu diesem Zeitpunkt keine Fahrgäste befunden.

Eberswalde – Fahrzeug verschwunden

Am frühen Morgen des 23.02.2018 wurde die Polizei über den Diebstahl eines Mercedes E300 informiert. Das Auto war in der Wittstocker Straße abgestellt gewesen. Für den rechtmäßigen Besitzer bedeutet dies einen finanziellen Schaden von rund 15.000 Euro.

Wandlitz – Baucontainer aufgebrochen

In der Nacht zum 22.02.2018 brachen noch Unbekannte einen Baucontainer auf, welcher in der Mühlenbecker Straße abgestellt worden war. Aus dem Container nahmen die Täter dann diverse Werkzeuge und eine Tauchpumpe mit sich. Sie hinterließen der betroffenen Firma einen Schaden von rund 2.500 Euro.

Ahrensfelde – Spielgerät gefunden

Am Morgen des 23.02.2018 wurde die Polizei von einer aufmerksamen Zeugin über den Fund eines Kinderspielgerätes informiert. Das Polizeiauto gehörte offensichtlich zu einem vor Einkaufsmärkten aufgestellten „Kinderkarussell“ und war an der Landsberger Chaussee auf einer Wiese abgelegt worden. Jetzt wird ermittelt, woher das Spielgerät stammte.

Infos und Meldungen via Polizeidirektion Ost.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.