Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Covid-19: Alle Infos zur geänderten Corona-Verordnung ab 03. Juni 2021 im Land Brandenburg. Beitrag
Hinweis: Bernauer Stadtverwaltung wieder im Regelbetrieb. Beitrag
Wetter am Montag: Der Sommer ist zurück mit viel Sonne und bis zu 26 Grad

Bernau: Zwischen Simson, Trabi, Ersatzteile und Modell-Motorsport

Veranstaltungen am Feiertag

Bernau (Barnim): Am gestrigen Feiertag, dem 1. Mai, zog es unzählige Besucher*innen nach Bernau Albertshof.

Anlass hierfür war das 15. Simsontreffen der Simson & IFA-Freunde sowie der Open Air – Saisonstart der Speedracer im Bernauer Motodrom.

Zum mittlerweile 15. Mal richteten die “Simson & IFA Freunde Berlin/Brandenburg” das IFA- und Simsontreffen für alle Liebhaber von DDR Zwei- und Vierrädern aus.

Anzeige WOBAU Bernau

Das Wetter spielte mit und so folgten tausende Besucher am gestrigen 1. Mai 2018 dem Aufruf und kamen auf dem Gelände der “Kreisverkehrswacht Barnim” in Bernau zusammen.

Wie bereits im Vorjahr, konnte man sich auf der Rennstrecke in die Hochzeit des Suhler Endurosports zurück versetzen und am Beschleunigungsrennen teilnehmen oder auf dem Leistungsprüfstand seine winterlichen (Bastel) Schaffenskraft Schwarz auf Weiß bestätigen lassen. Drumherum sorgten u.a. zahlreiche Trabant für Bewunderung der Besucher*innen. Einer der Höhepunkte des Tages war die Verlosung eines solchen Fahrzeugs.

Ansonsten gab es jede Menge Fachsimpelei, teils große und staunende Augen und Frisches vom Grill.

Alle Infos zum Event unter: http://www.simson-ifa.de/

Anbei ein paar Eindrücke / Dank an Damon

Modellsport im Motodrom

Nur einige Meter weiter luden die Mitglieder des RC Speedracer e.V. zum großen Open Air – Saisonstart in das Motodrom an der Marie-Curie-Straße ein.

Der gemeinnützige Verein “RC Speedracer e.V.” gründete sich 2003 in Bernau bei Berlin und hat den Zweck der Pflege und Förderung des Modellbaus von funkgesteuerten Automodellen und des Automodell-Rennsportes, insbesondere der Kinder und Jugendarbeit.

Präsentiert wurde, neben Rennsportfeeling, u.a. eine komplett neue Asphaltfläche für zukünftige Rennen im Miniaturformat. Auf der Glattbahnstrecke sind Fahrzeuge mit Maßstab 1:5 – 1:10 zugelassen, Offroad 1:8 und 1:10 – Elektro und Verbrenner. Damit auch Neulinge den Nervenkitzel spüren konnten, standen zahlreiche Gastfahrer-Automodelle zur Verfügung, während nebenan gebastelt und geschraubt wurde.

Wer wollte konnte bei meist sonnigem Wetter, Gespräche mit Modellbauern führen, sich über die Technik oder den Verein informieren oder einfach nur die Atmosphäre im Bernauer Motodrom genießen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Anzeige  
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"