Anzeige  

Barnim: Schwerer Verkehrsunfall in Prenden und weitere Meldungen

Polizeidirektion Ost

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Auf ins Neue Rathaus: Infos, Bilder und Videos zur Eröffnung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur neuen Corona-Verordnung ab 02.11. im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Freitag: Meist dicke Wolken und regnerisch bei bis zu 13 Grad

Prenden – Unfall forderte Schwerverletzten

Am 02.03.2018, gegen 07:10 Uhr, wurde die Polizei über einen schweren Verkehrsunfall informiert. Nach bisherigen Erkenntnissen war ein 55 Jahre alter Mann mit seinem Mazda auf der L35, zwischen Prenden und dem Abzweig Neudörfchen, von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt.

Anzeige  

Er wurde dadurch in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von Rettern befreit werden. Für die Unfallaufnahme war die Straße bis 08:20 Uhr gesperrt. Der Verletzte ist in ein Krankenhaus gebracht worden. Als Sachschaden wird eine Schätzsumme von 3.000 Euro angegeben.

Werneuchen – Nicht in Haus gelangt

In den Abendstunden des 01.03.2018 versuchten Einbrecher in ein Einfamilienhaus im Rotdornweg zu gelangen. Doch hielt dessen Eingangstür sämtlichen Bemühungen der Täter stand. Trotzdem hinterließen sie einen Schaden von rund 1.000 Euro.

Bernau – Schmierereien hinterlassen

Wie der Polizei am 01.03.2018 angezeigt wurde, haben noch Unbekannte in einer Unterführung der Bahnhofspassage Schmierereien hinterlassen. Die Täter ließen jedoch am Tatort auch Spuren zurück, die nun von den mit dem Fall befassten Kriminalisten ausgewertet werden.

Infos und Meldungen via Polizeidirektion Ost.

Bahnhofs-Passage Bernau
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.