Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Veranstaltung: Bernauer Weihnachtsmarkt von 02.-11. Dezember – Lichterglanz ab 02.12.
Aktuelle Verkehrshinweise: Montag bis Freitag in unseren Morgenbeiträgen
Wetter am Dienstag: Dicht bewölkt, am Nachmittag Regen oder Schneeregen bei bis zu 2 Grad

148 neue LeherInnen für das kommende Schuljahr im Barnim

– 148 neue LeherInnen im Barnim –

Barnim – Bernau: Noch sind zwar Ferien, doch schon bald, am 05. September 2016, beginnt für 15.517 SchülerInnen im Barnim der Ernst des Lebens, davon erhalten 1592 am 03. September ihre Zuckertüte und freuen sich auf den ersten Schultag.

Doch haben wir genug LehrerInnen?

Anzeige Weihnachtsbäume - Gärtnerei Schubert Grüntal

Fast schon triumphierend verkündete Brandenburgs Bildungsminister Günter Baaske im April dieses Jahres, dass bis zum Jahr 2019 mehr als 3500 Lehrerstellen im Land Brandenburg geschaffen werden sollen. (wir berichteten hier) Im Juli stellte er hierzu ein neues Lernkonzept „Gemeinsames Lernen“ für das Land Brandenburg vor und versprach in der Projektphase der Schuljahre 2017/18 und 2018/19 an insgesamt 162 Schulen erhebliche zusätzliche Personalmittel vom Land zur Verfügung zu stellen.

Doch das neue Schuljahr steht in den Startlöchern und angesichts der hohen Ausfallstunden aufgrund des Lehrermangels an unser Schulen, schauen viele Eltern mit einem sorgenvollen Gesicht auf ihre Sprösslinge.

Ingesamt wurden für das kommende Schuljahr 1400 LehrerInnen im Land Brandenburg gesucht, wovon 1000 Stellen bereits vergeben werden konnten.

Doch wie sieht es konkret im Landkreis Barnim aus – fehlen bei uns die 400 LehrerInnen? NEIN – wie uns das Schulamt Frankfurt / Oder versichern konnte. Im Landkreis Barnim konnten 148 Lehrerstellen für das kommende Schuljahr besetzt werden.

Eine erfreuliche Nachricht, welcher wir in unseren Recherchen nachgingen und tatsächlich ist auf dem offiziellen Bewerbungsportal des Landes Brandenburg für LehrerInnen, nicht eine freie Stelle im Landkreis Barnim zu finden.

Angesichts dieser Nachrichten wünschen wir Euch noch eine tolle Ferienzeit und schon jetzt einen guten Start in das neue Schuljahr!

Hintergrund

An etwa 740 öffentlichen Schulen, vielfach neu gebaut oder komplett saniert, lernen derzeit etwa 213.000 Kinder und Jugendliche. Dafür sind etwa 18.000 Lehrkräfte im Landesdienst beschäftigt.

Das Schulsystem gliedert sich in 401 Grundschulen bis zum Abschluss der 6. Klassenstufe (ohne Grundschulen an Oberschulen und Gesamtschulen). Es folgt die Sekundarstufe I (7. – 10. Klasse) an 118 Oberschulen, 21 Gesamtschulen und 76 Gymnasien. An 29 Gymnasien und einer Gesamtschule bestehen Leistungs- und Begabungsklassen, die den Übergang zum gymnasialen Weg bereits nach der 4. Klasse ermöglichen

Der weitere Bildungsweg führt in die Sekundarstufe II mit der Möglichkeit zum Abitur nach 12 Jahren (Gymnasium und 2 der 21 Gesamtschulen). Nach 13 Jahren ist dies an 21 Gesamtschulen und an 16 beruflichen Gymnasien an den Oberstufenzentren (OSZ) möglich.

Für die berufliche Bildung stehen 25 OSZ mit dem schulischen Teil der dualen Berufsausbildung, Fachoberschulen zum Erwerb der Fachhochschulreife sowie Fachschulen für Sozialwesen, Technik und Wirtschaft zur Verfügung.

 

 

Anzeige Juwelier Gold Engel Bernau
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Skip to content