Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Bernau: Umfangreiche Bauarbeiten in der August-Bebel-Straße vom 31. Januar 2023 bis zum 3. Februar 2023. Infos
ÖPNV Bernau: Notfall-Fahrplan auf den BBG – Linien 868, 891 sowie 900 – Infos
Aktuelle Verkehrshinweise: Montag bis Freitag in unseren Morgenbeiträgen
Wetter am Wochenende: Meist winterlich Grau bei -2 bis 2 Grad – Sonntag Schnee- oder Schneeregen möglich

Klima-Adventskalender – Tür 14 – Huhn Elsa und ihr 7. Weihnachtsfest

Ein Beitrag von "Barnim Denkt Weiter"

Das Huhn „Elsa“ aus Börnicke ist sieben Jahre alt.

Elsa hat in ihrem Leben inzwischen mehr als 600 Eier gelegt. Sie ist damit in zweifacher Hinsicht „Spitze“, denn nur wenigen Hennen ist ihr Alter und ihre Legeleistung vergönnt.

Anzeige Willkommen im Forum Bernau

Klima Adventskalender

Henne Elsa hat Glück gehabt…

Sie lebt auf einem ökologisch orientierten Hof in Börnicke bei Bernau. Elsa durfte schon sechsmal mausern, das bedeutet ihr Federkleid erneuern – obwohl sie in dieser Lebensphase keine Eier legt. Sogenannten Hybrid-Legehennen in der Intensiv- oder Massentierhaltung ist diese Phase meist nicht vergönnt, sie werden wegen des Verdienstausfalls häufig zuvor geschlachtet. Sie leben daher lediglich 16 Monate und legen ab Beginn ihrer Legereife mit fünf Monaten bis zu 300 Eier – ein Rassehuhn in Bio-Haltung bringt es selbst im „besten Alter“ von einem Jahr im jährlichen Durchschnitt „nur“ auf 140 bis 220 Eier. Ab dem dritten Lebensjahr nimmt die Legeleistung deutlich ab, von älteren Hennen ist nur noch mit einem Ei pro Woche zu rechnen.

Eine Frage der Haltung

Hühner in ökologisch orientierten Haltungen leben im Barnim in vielen privaten Beständen. Daneben gibt es die zertifizierten ökologischen Hühnerbestände, die von einem Bio-Anbauverband kontrolliert werden. Sie halten zwischen 250 und 12 000 Legehennen. Trotz dieser doch recht beachtlichen Tierzahl sind dies wenige im Vergleich zur landesweit überwiegenden Intensivtierhaltung; in dieser werden Bestände von mehr als 100 000 Hühnern konzentriert. Deutschlandweit leben rund 12 Prozent der Hühner im Ökolandbau und etwa 20 Prozent in der klassischen Freilandhaltung. Circa 62 Prozent werden in einem Stall in Bodenhaltung und noch sechs Prozent in Kleingruppen gehalten.

Weitere Information:

www.bio-berlin-brandenburg.de/bio-wissen/was-steckt-dahinter/huehnerhaltung-in-mobilstaellen/

www.huhn-von-morgen.de

Geschenktipp:

Eier aus ökologischer Haltung und aus unserer Region, z.B in Form eines Jahresgutscheins für 2021

Quiz:

Jeden Tag stellen wir euch eine Frage zum Thema Klima und Klimawandel. Mitmachen lohnt sich: Unter allen Teilnehmenden werden tolle (Klima-)Preise verlost. Bücher, Bio-Einkaufsgutscheine, Carsharing-Gutscheine und vieles mehr…

Die heutige Frage: Wie viele Eier werden in Deutschland pro Kopf und Jahr konsumiert? Zum Quiz hier klicken

Über uns:

Barnim Denkt Weiter, das ist eine Initiative von klimabewegten Menschen aus Bernau und Umgebung. Gemeinsam mit dem Naturpark Barnim gestalten wir diesen Kalender. Für Anregungen, Kritik oder Interesse mitzumachen, schreibt uns gerne: BarnimDenktWeiter@posteo.de

Der Klima-Adventskalnder ist eine Aktion von “Barnim Denkt Weiter”, einer Initiative für Klimaschutz und Nachhaltigkeit in Zusammenarbeit mit dem Naturpark Barnim. Hierbei handelt es sich um keinen redaktionellen Inhalt von Bernau LIVE. Info

 

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Skip to content

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Unkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir zum Teil in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Zudem unterstützen Sie regionale Unternehmen. Werbung von Google etc. können Sie separat über die Cookie-Einstellungen deaktivieren. Werbefrei können Sie Bernau LIVE im Reader-Modus iIhres Browsers oder in unserer App lesen. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.