Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Innenstadt: Bernauer Marktplatz bis etwa Mitte Dezember gesperrt – Infos
Aktuelle Verkehrshinweise: Montag bis Freitag in unseren Morgenbeiträgen
Wetter am Samstag: Anfangs dichter Nebel, am Nachmittag bei bis zu 8 Grad etwas Regen möglich

Parkgebühren an der Ladestraße in Bernau

Ganztags 1,50 Euro

Bernau / Barnim: In diesen Tagen wurden die Parkautomaten an der Bernauer Ladestraße in Betrieb genommen.

In Höhe des alten Güterbahnhofes ist das Parken an den ausgewiesenen Flächen nunmehr kostenpflichtig, wenngleich sich die Gebühren hier im durchaus erträglichen Rahmen einordnen.

Wer sein Fahrzeug für 12 Stunden abstellen möchte, muss hierfür 1,50 Euro bezahlen. Bis zu 3 Stunden Parkzeit werden 50 Cent berechnet, jede weitere halbe Stunde schlägt ebenfalls mit 50 Cent zu Buche. 24 Stunden kosten 6 Euro. Gut zu wissen, der Parkscheinautomat kann kein Geld wechseln! Das Parken direkt am Gebäude des alten Güterbahnhofes zählt nicht zur Parkfläche. Wir denken, hier werden demnächst noch entsprechende Verkehrszeichen aufgestellt.

Anzeige Weihnachtsbäume - Gärtnerei Schubert Grüntal

Zusätzlich zu den normalen Parkflächen stehen zwei Elektro-Ladesäulen zur Verfügung. Die Ladesäulen sind mit Ladesteckdosen des EU- genormten Typs 2, 400V/32A AC für Ladungen bis 22 kW Ladeleistung ausgestattet und werden mit 100% Ökostrom durch die Stadtwerke Bernau beliefert.

Die etwa einen Kilometer lange Ladestraße wurde im August des vergangenen Jahres nach eineinhalb Jahren Bauzeit für den Verkehr freigegeben. Sie verbindet die Weißenseer Straße / Schwanebecker Chaussee (L200) und die Börnicker Chaussee (L30)und soll für eine Entlastung des Verkehrs sorgen. Durch die zahlreichen Bauarbeiten und insbesondere der Brückenbauarbeiten der Deutschen Bahn, ist die Ladestraße gefühlt eine der verkehrsreichsten Straßen Bernaus geworden. Gerade in den letzten Wochen staute es sich hier im Berufsverkehr teils erheblich.

Ladestrasse Bernau

Anzeige Edeka Salzmann Biesenthal
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Skip to content