Anzeige  

Bernau: Am Freitag kein Warmwasser und Wärme im Blumenhag

27. Oktober von 7-15 Uhr

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Auf ins neue Rathaus: Wichtige Hinweise zu den Öffnungszeiten und Umzug der Verwaltung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur aktuellen Corona-Verordnung im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Mittwoch: Meist sonnig bei bis zu 18 Grad

Stadtwerke Bernau schließen Neubau der Wobau Bernau an Fernwärmenetz an

Bernau (Barnim): Am Freitag, 27. Oktober, steht im Stadtteil Bernau Blumenhag kein Warmwasser und Wärme zur Verfügung. Der Neubau der Wobau Bernau in der Schönower Chaussee / Im Blumenhag auf dem Gelände der ehemaligen Metallgenossenschaft wird in das bestehende Fernwärmesystem der Stadtwerke Bernau eingebunden. Dafür ist eine Unterbrechung der Fernwärmeversorgung notwendig.

Anzeige  

Betroffen von der Abschaltung der Fernwärmeleitung sind insgesamt 279 Haushalte, eine Arztpraxis, zwei Kitas, eine Turn- und eine Mehrzweckhalle – in den Straßen Anemonenstraße, Im Blumenhag, Karl-Marx-Straße, Oranienburger Straße, Schönower Chaussee, Weinbergstraße und Oranienburger Straße. Die Bauarbeiten beginnen um 7 Uhr und dauern voraussichtlich bis 15 Uhr. Die betreffenden Kunden wurden vorab schriftlich informiert.

Hintergrund:

An der Ecke zum Blumenhag entstehen zur Zeit 53 Wohnungen: 2- / 3- / 4- Raum-Wohnungen die barrierearm und mit einem Aufzug erreichbar sein werden. Im Erdgeschoss sind alle Wohnungen behindertengerecht. Außerdem wird es für jede Wohnung im Erdgeschoss einen Abstellraum und Fahrradparkräume geben. Baubeginn und Erschließungsarbeiten fanden bereits im Herbst 2016 statt.

Die WOBAU hat das Bauvorhaben kostendeckend kalkuliert. Neben 1.800 €/qm an Fördermitteln werden Eigenmittel des Unternehmens eingesetzt. Damit wird die Rentabilität des Objektes ermöglicht.

20 Wohnungen werden als sogenannte Sozialwohnungen errichtet. Das Vergaberecht für diese Wohnungen liegt ausschliesslich bei der Stadt Bernau. Die Wohnungen sind somit beleggebunden. Preisgebunden sind die Wohnungen bei 5,50 € je qm. Weitere 20 Wohnungen werden an Personen vergeben, die die Kriterien für einen Wohnberechtigungsschein leicht überschreiten (max. 40% über den Einkommensgrenzen). Hier wird die Miete maximal 7 € je qm betragen. Die restlichen 13 Wohnungen können durch die WOBAU frei vergeben werden. Mit der Fertigstellung/Bezug ist zum August kommenden Jahres zu rechnen.

Die WOBAU Bernau ist städteeigen und mit fast 4.500 Wohnungen der größte Wohnungsanbieter in der Stadt. Erst im letzten Jahr wurde die Wohnanlage an der Oranienburger Straße an die Mieter übergeben. Auch hier wurden u.a. 31 Sozialwohnungen errichtet.

Am 21. Dezember 2016 überreichte Brandenburgs Bauministerin Kathrin Schneider einen Fördermittelbescheid für den Wohnungs-Neubau Schönower Chaussee – Ecke Blumenhag. (Rückblick)

Rückblick Grundsteinlegung.

 

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

 

Bernau LIVE
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.