Anzeige  

Bernau: Richtfest für Gemeinschaftshaus in Birkholzaue

Fertigstellung im Herbst 2020

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr: Stau und erhebliche Verkehrsbehinderungen. Mehr dazu im Morgenbeitrag
Auf ins neue Rathaus: Wichtige Hinweise zu den Öffnungszeiten und Umzug der Verwaltung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur aktuellen Corona-Verordnung im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Mittwoch: Schönes Spätsommerwetter – meist sonnig bei bis zu 27 Grad

Bernau (Birkholzaue): Na das ging mal schnell. Vor gut zwei Wochen informierten wir über die Grundsteinlegung für das Gemeinschaftshaus im Bernauer Ortsteil Birkholzaue.

In der Zwischenzeit wurde mächtig rangeklotzt und so konnte bereits am gestrigen Donnerstag das Richtfest gefeiert werden. Wie auch schon zur Grundsteinlegung, herrschte bestes Sommerwetter und zahlreiche Anwohner*innen und Vertreter der Stadt Bernau, wohnten dem “Festakt bei”.

Bürgermeister André Stahl, Ortsvorsteher Lothar Wiemer und Ricardo Nowak von der Dachdeckerfirma Buckow beim schlugen symbolisch den letzten Nagel in den Dachstuhl ein.

Anzeige  

Rückblick

Vor knapp zwei Jahren feierte der kleine Bernauer Ortsteil Birkholzaue seinen 115. Geburtstag.

So wurde es auch langsam Zeit, dass ein Gemeinschaftshaus hier seinen Platz finden soll. Nachdem im letzten Jahr eine entsprechende  Baugenehmigung das Örtchen Birkholzaue erreichte, folgte am heutigen Dienstagvormittag die offizielle Grundsteinlegung.

Bei schönstem Wetter trafen sich am 21. Juli 2020, Ortsvorsteher Lothar Wiemer, Vertreter der Stadt, u.a. Bernaus stellvertretende Bürgermeisterin Michaela Waigand und Bauamtsmitarbeiter Jörn Seelig, sowie gefühlt fast alle AnwohnerInnen auf der Festwiese um dem geschichtlich erstmaligen Ereignis beizuwohnen. Feierlich und in großer Freude, wurden gegen 10 Uhr eine Zeitkapsel mit der heutigen Tageszeitung, einer liebevoll gestaltete Urkunde der Birkholzauer Chronik sowie Fotos und Münzen versenkt.

Birkholzaue Bernau Bernau LIVE0002

In dem Gebäude, welches etwa 212.000 Euro kosten wird, werden sich voraussichtlich ab Herbst diesen Jahres u.a. ansässige Vereine treffen, der Ortsbeirat tagen oder kleinere Veranstaltungen stattfinden. Preislich ist das Gebäude ein wahres Schnäppchen, zumindest wenn man es mit dem Gemeinschaftshaus in Birkholz vergleicht. Dies wurde vor gut 4 Jahren errichtet und kostete ca. 500.000 Euro für etwa 290 EinwohnerInnen.

Über Birkholzaue

1903 entsprang aus einem Waldgebiet kurz vor dem Ort Blumberg, ein kleines grünes Paradies für gestresste Berliner. Möglich machte dies die Verlängerung der Eisenbahnstrecke von Berlin nach Blumberg.

Was einst als Kleingartenidyll mit dem Namen Kolonie Birkholzaue begann, ist heute der grüne Bernauer Ortsteil Birkholzaue. *2018 zählt der Ort 519 Einwohner in etwa 350 Haushalten und 11 Straßen. Demnächst kommt nun ein etwa 120 Quadratmeter großes Dorfgemeinschaftshaus hinzu.

Bis zur Kreisreform im Jahr 1993 war Birkholz, einschließlich Birkholzaue, eine selbstständige Gemeinde mit 417 Einwohnern innerhalb des Kreises Bernau.

Auch der Bernauer Ortsteil Waldfrieden soll demnächst sein Plätzchen erhalten.

Zwar wird dies kein eigenständiges Gemeinschaftshaus werden, allerdings soll Platz im Besucherzentrum am Bauhaus-Denkmal gemacht werden. Vor etwa 3 Wochen hat man mit den ersten Bauarbeiten begonnen. Kosten hierfür etwa 2 Millionen Euro – mit erheblicher Förderung.

Für den Entwurf hatten sich 2017 47 Architekten aus ganz Deutschland beworben. Im Augenblick nutzt der Waldfriedener Ortsbeirat eine ziemlich  in die Jahre gekommene Holzbaracke.

Chronik Birkholzaue

Titelbild: Pressestelle der Stadt Bernau/cf

Kürzliche Beiträge

Bernau LIVE – aktuelle Stellenangebote aus und um Bernau

 

Anzeige Kulturherbst Bernau
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.