Anzeige  

Aktuelle Meldungen der Polizei für Bernau und Drumherum

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehrshinweis: Vollsperrung der L200, AS Bernau Süd und Weißenseer Straße ab 19.10. – Beitrag
Auf ins Neue Rathaus: Infos, Bilder und Videos zur Eröffnung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur neuen Corona-Verordnung ab 21.10. im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Dienstag: Mix zwischen Sonne und Wolken, kein Regen um die 13 Grad

Eberswalde – Diebstahl blieb im Versuch stecken

In der Nacht zum 16. Juli versuchten unbekannte Täter einen PKW Renault zu stehlen. Sie schlugen eine Seitenscheibe ein und entfernten die Abdeckung des Diagnosesteckers. Das Fahrzeug war mit einer Lenkradkralle gesichert und blieb in der Tornower Straße stehen, wo es der Besitzer auch am Samstagabend abgestellt hatte. Der Schaden beträgt ca. 500 Euro.

Anzeige  

Wandlitz – Zusammenstoß an der B273

Ein Motorradfahrer fuhr am Samstag, gegen 11.30 Uhr, auf der B273 von Wandlitz in Richtung BAB11. An der Einmündung Niederbarnimallee stieß der Fahrer eines PKW Mazda mit dem Motorradfahrer zusammen. Dieser stürzte und musste in ein Krankenhaus nach Berlin-Buch gefahren werden. Das Motorrad wurde sichergestellt. Der Mazdafahrer blieb unverletzt. Der Schaden beträgt ca. 2.000 Euro.

Werneuchen – Spiel mit dem Feuer

Zwei Jugendliche im Alter von 14 und 15 Jahren griff die Polizei am Samstag, gegen 18.30 Uhr, hinter dem Bahnhof auf. Sie hatten in einem leerstehenden Gebäude versucht, alte Autoreifen anzuzünden. Die Polizei nahm Anzeigen wegen des Versuchs der Brandstiftung auf und übergab die Jugendlichen an die Erziehungsberechtigten.

Wandlitz – Die Polizei bittet um Mithilfe

Am 09.07.2017 um 12:25 Uhr, ereignete sich in der Lanker Straße/ Ecke Prenzlauer Chaussee ein Verkehrsunfall zwischen einem Personenkraftwagen und einem Fahrradfahrer.

Der Radfahrer befuhr nach bisherigen Erkenntnissen den dortigen Fahrradweg. Als er bemerkte, dass ein PKW nahte, bremste der Radler stark ab, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Dadurch stürzte er und verletzte sich. Der PKW hielt daraufhin an und der Fahrer stieg aus, offensichtlich, um sich nach dem Gesundheitszustand des Fahrradfahrers zu erkundigen. Doch als der verletzte Fahrradfahrer um erste Hilfe bat, negierte der Fahrzeugführer dieses Verlangen und verließ die Unfallstelle.

Nach Angaben von Zeugen könnte es sich bei dem Auto um einen PKW Mercedes handeln. Dieser Fahrzeug fuhr nach dem Unfall in Richtung Klosterfelde.

Die Zeugen konnten auch eine Personenbeschreibung abgeben.

Demnach handelte es sich bei dem Fahrer um einen ca. 40 Jahre alten Mann von schlanker Gestalt. Er trug zum Zeitpunkt des Geschehens seine Haare kurz geschnitten und war mit einem schwarzen T-Shirt sowie schwarzen Shorts bekleidet gewesen.

Die Polizei bittet nun mögliche weitere Zeugen um Mithilfe bei der Aufklärung des Geschehens. Wer kennt einen derart beschriebenen Mann mit einem solchen Auto? Wer weiß um seinen Aufenthaltsort? Handelte es sich tatsächlich um einen Mercedes? Ihre sachkundigen Hinweise richten Sie bitte an die Polizeiinspektion Barnim unter der Rufnummer 03338/ 361-0 oder jede andere Polizeidienststelle.

Täter bei Wohnungseinbruch in Bernau gestellt

Die Bewohner eines Einfamilienhauses in der Schlehenstraße in Bernau wurden am Sonntagmorgen gegen 02:25 Uhr unfreiwillig geweckt, als eine ihnen unbekannte Person im Schlafzimmer die Schränke durchsuchte. Er war zuvor durch ein offenes Fenster in das Zimmer geklettert. Als er sich ertappt fühlte, flüchtete er durch die Tür in das Haus. Die Polizei konnte den 44-jährigen Einbrecher im Keller festnehmen.

Ein Atemalkoholwert ergab bei ihm einen Wert von 2,09 Promille. Das Fahrrad, mit dem er zum Tatort unterwegs war, stand nach einem Diebstahl in Fahndung. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Carport-Brand in Eberswalde

Gegen 13:40 Uhr kam es am Samstag zu einem Brand eines Carports in der Straße Zum Samithsee in Eberswalde. Der Grundstücksbesitzer hatte dort auf einem Gaskocher Fleisch zubereitet. Als er die Kochstelle unbeaufsichtigt ließ, griff das Feuer zuerst auf eine Couch und dann auf den Carport über. Durch das Feuer wurde ebenfalls ein Carport auf dem Nachbargrundstück beschädigt.

Die herbeigerufene Feuerwehr konnte den Brand löschen. Der Schaden beträgt etwa 5.000 EUR. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Verkehrsunfall in Werneuchen

Zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden auf der B158 wurden Einsatzkräfte von Polizei und Rettungsdienst am Samstag gegen 11:50 Uhr gerufen. Dort übersah der 55-jährige Fahrer eines PKW Mitsubishi, dass der Verkehr in Richtung Berlin auf Grund der hohen Verkehrsdichte ins Stocken geriet. Er fuhr auf einen PKW Peugeot auf, der wiederum gegen einen PKW Audi geschoben wurde. Alle drei Fahrzeugführer sowie eine Beifahrerin wurden leicht verletzt. Eine Insassin aus dem PKW Audi wurde schwerverletzt in ein Berliner Krankenhaus gebracht. Der Gesamtschaden wird auf ca. 6.000 EUR beziffert. Während der Unfallaufnahme war die B158 für mehr als eine Stunden gesperrt.

Verkehrsunfall mit verletzter Person

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Freitag den 14.07.2017 um 14:45 Uhr in der Ortslage Eiche. Ein 74 jähriger Barnimer bog mit seinem PKW Mazda von der Ahrensfelder Ch. in die Mehrower Str. ein und kollidierte mit einem dort fahrenden Kleinkraftrad. In der Folge stürzte die 17 jährige Kradfahrerin. Diese wurde schwer verletzt und musste zur Behandlung in ein Berliner Krankenhaus eingeliefert werden. Für den Zeitraum der Unfallaufnahme musste die L339 für den Fahrzeugverkehr gesperrt werden.

Bernau Waldfrieden – Trunkenheit im Straßenverkehr

Beamte der Polizeiinspektion Barnim stellten am Sonntagmorgen einen VW Golf fest, welcher auffällig die Niederbarnimallee befuhr. Der Fahrzeugführer wurde einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei stellten die Beamten fest, dass der 34 jährige Fahrzeugführer unter erheblichem Alkoholeinfluss stand. Ein Test ergab einen Alkoholwert von 2,24 Promille. Eine Blutprobenentnahme und die Beschlagnahme des Führerscheins waren die Folge für den Fahrzeugführer.

Infos und Meldungen via Polizeidirektion Ost / Polizeiinspektion Barnim.

 

Stellenangebote Bernau LIVE
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.