Anzeige  

Sturmtief „Xavier“ fegte über unsere Region – Zahlreiche Schäden

Kurze Zwischenbilanz

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehrshinweis: Vollsperrung der L200, AS Bernau Süd und Weißenseer Straße ab 19.10. – Beitrag
Auf ins Neue Rathaus: Infos, Bilder und Videos zur Eröffnung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur neuen Corona-Verordnung ab 21.10. im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Dienstag: Mix zwischen Sonne und Wolken, kein Regen um die 13 Grad

Bernau (Barnim): Wie am Nachmittag bereits kurz von uns bei Facebook berichtet, fegte Sturmtief „Xavier“ über Bernau und dem Barnim.

Hierbei sorgte das Sturmtief für allerhand Schäden und unzählige Feuerwehreinsätze. So wurde z.b. die Feuerwehr Bernau seit dem Nachmittag zu knapp 50 Einsätzen gerufen. In ganz Brandenburg waren es etwa 500 Einsätze.

Anzeige  

In Bernau wurden zahlreiche Bäume entwurzelt, Straßen waren nicht befahrbar, Bäume/Äste stürzten auf Autos und Dächer. Zudem wurde der gesamte Regional- und S-Bahnverkehr komplett eingestellt. Während hier z.B. ein Autofahrer verletzt wurde, als ein Baum auf das fahrende Fahrzeug fiel, starben in Brandenburg und Berlin 5 Menschen in Folge des Sturms.

Im Augenblick sind die Feuerwehren Bernau noch immer mit etwa 60 freiwilligen Kameraden unermüdlich im Dauer-Einsatz und arbeiten nach und nach die eingehenden Alarmierungen ab. Auch der S- und Regionalverkehr von und nach Bernau ist im Augenblick noch nicht in Betrieb. Hier liegen Bäume auf den Gleisen, die im Laufe der Nacht beseitigt werden müssen.

Wir danken all unseren Lesern die uns Zwischenzeitlich mit Infos und Bildern versorgten. Da wir mit den Feuerwehren unterwegs waren, konnten wir leider nicht überall antworten. Sorry dafür.

Sowie wir neue Infos, auch zum Bahnverkehr, haben, melden wir uns.

Stellenangebote Bernau LIVE
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.