Anzeige  

WAV Panke/Finow will schnellstmöglich Geld zurück zahlen

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Reisen: Der “Kleine Grenzverkehr” nach Polen ist nun ohne Quarantänepflicht erlaubt. Beitrag
Verkehrshinweis: Vollsperrung der L200, AS Bernau Süd und Weißenseer Straße aufgehoben. Beitrag
Auf ins Neue Rathaus: Infos, Bilder und Videos zur Eröffnung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur neuen Corona-Verordnung ab 21.10. im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Dienstag: Meist dicke Wolken, hier und da ein Hauch von Sonne bei bis zu 12 Grad
WAV Panke/FinowBernau – Barnim: „Alle Bürgerinnen und Bürger, die von der Altanschließerregelung betroffen sind, erhalten ihre Beiträge zurück”
Der WAV „Panke/Finow“ steht zu den Beschlüssen der Verbandsversammlung und zur Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichtes
Seit August 2015 zahlt der Wasser- und Abwasserverband „Panke/Finow“, gemäß der neuen Satzung, kontinuierlich die Beiträge im Trinkwasserbereich an die betroffenen Bürgerinnen und Bürger zurück. Die bereitgestellten Mittel werden in den kommenden Monaten weiterhin zügig ausgezahlt. 
Nach der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichtes im November 2015 zu den sogenannten Altanschließerbeiträgen steht der Wasser- und Abwasserverband „Panke/Finow“ vor einer großen Herausforderung. Parallel zur Rückerstattung der Trinkwasserbeiträge erfolgt bereits die Aufarbeitung und Prüfung der gezahlten Beiträge der Altanschließer. Zu diesem Prozess gehört neben der Überarbeitung des Wirtschaftsplanes 2016 im Bereich der Abwassergebühren auch die Aufnahme von Krediten.  
Der genaue Betrag wird zurzeit noch ermittelt und im Anschluss dem Landkreis zur Genehmigung vorgelegt. Erst nach erfolgter Genehmigung kann der WAV „Panke/Finow“ den Kredit aufnehmen und mit der Auszahlung beginnen.
Der Verbandsvorsteher Daniel Nicodem betont: „Alle Bürgerinnen und Bürger, die von der Altanschließerregelung betroffen sind, erhalten ihre Beiträge zurück. Unser Ziel ist es, dass die Bürger schnellstmöglich zu ihrem Geld kommen. Allerdings bitten wir auch um Geduld und Verständnis, dass nicht alle zur gleichen Zeit die Rückzahlung erhalten können.“ Über das weitere Vorgehen werden wir regelmäßig berichten. 
Fragen der Bürgerinnen und Bürger werden innerhalb der Sprechzeiten beantwortet. Gesprächs- und Besuchertermine sind nach vorheriger Vereinbarung wie bisher auch außerhalb der Sprechzeiten möglich, so in einer Mitteilung des WAV Panke/Finow. 
Foto: Carl – https://creativecommons.org/licenses/by/2.0/deed.de
 
#Bernau #WAV #WAV_Panke_Finow #Altanschliesser #Wasser #Gebühren #Barnim #Nachrichten #BernauLIVE

Stellenangebote Bernau LIVE
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.