Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Covid-19: Alle Infos zur geänderten Corona-Verordnung ab 12. Mai 2021 im Land Brandenburg. Beitrag
Hinweis: Termine bei der Stadtverwaltung Bernau nur mit hoher Dringlichkeit und vorherigem Termin: 03338 365-0 oder 365-131. Info
Wetter am Freitag: Meist stark bewölkt, etwas Regen bei bis zu 13 Grad

Bernau: 120 Flüchtlinge im Deutschkurs und Willkommensklassen an den Schulen

Bernau: 120 Flüchtlinge lernen bereits DeutschBernau: Mittlerweile sind in unserer Stadt zahlreiche Flüchtlinge und Flüchtlingsfamilien angekommen. Unter ihnen auch zahlreiche Kinder, die teilweise ohne Eltern nach Deutschland gekommen sind.
Für eine schnelle Integration sind Deutschkenntnisse die wichtigste Voraussetzung. Bereits jetzt besuchen 120 Flüchtlinge einen Deutschkurs in Bernau. In der Oberschule am Rollberg gibt es bereits eine erste Willkommensklasse und an der Georg-Rollenhagen Grundschule soll ab 04. Januar 2016 eine weitere Willkommensklasse hinzukommen.
Ziel sei es zu integrieren und schnellstmöglich die deutsche Sprache zu vermitteln. Nach etwa einem Jahr sollen die Kinder dann auf andere Schulen verteilt werden.
Auch mit den Erwachsenen sollen in den kommenden Wochen intensive Gespräche geführt werden. Hierbei geht es um die Ermittlung etwaiger bisheriger Berufsausbildungen und die berufliche Integration- bzw. eine berufliche Ausbildung der Flüchtlinge. Arbeit ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für eine gelingende Integration und für ein selbstbestimmtes Leben. Ohne Sprachkenntnisse und berufliche Qualifikationen ist der Zugang zum Arbeitsmarkt sehr beschränkt. Hierzu hat die Bundesregierung die Mittel für die allgemeine Sprachförderung erst kürzlich erheblich erhöht.
In Bernau leben zur Zeit etwa 300 Flüchtlinge. Untergebracht sind sie in der ehemaligen Waldarbeiterschule, im ehemaligen Seniorenheim in der Lanker Strasse, in Lobetal sowie in Wohngemeinschaften. Etwa weitere 60 Flüchtlinge, insbesondere Familien, werden in den nächsten Wochen erwartet.
Wie uns Bürgermeister André Stahl in einem Gespräch mitteilte, werde man sich als Stadt intensivst um eine schnelle und soziale Eingliederung bemühen und alles Nötige dafür tun.
Fotos: Bernau LIVE
 
#Bernau #Flüchtlinge #Barnim #Soziales #Nachrichten #Stadt_Bernau #BernauLIVE

Anzeige  
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"