Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr: Sperrung der Autobahnbrücke Bernau Nord aufgehoben
 Covid 19: Aktualisierte Corona-Umgangsverordnung ab 16. September – Beitrag
Wetter am Montag: Meist dicke Wolken, später Regen möglich bei bis zu 21 Grad

Ermittlungen in Wandlitz: Wurden Jugendliche der Feuerwehr belästigt?

Prüfung an die Staatsanwaltschaft weiter geleitetet

Bernau / Wandlitz: Die Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Wandlitz kommt einfach nicht zur Ruhe.

Kaum war das Verfahren gegen die Wehrleitung aus Schönwalde abgeschlossen (wir berichteten), braut sich die nächste dunkle Wolke über der Gemeinde zusammen. Doch diese Wolke hat es in sich, es geht immerhin um den Verdacht der möglichen Belästigung von Schutzbefohlenen im Rahmen einer Feuerwehr-Jugendfahrt.

Wie die Gemeinde Wandlitz in einer öffentlichen Mitteilung informiert, beschäftigt sich das Amt bereits seit dem 15. Juli 2021 mit Vorkommnissen, die sich auf einer Jugendfahrt der Freiwilligen Feuerwehr nach Dänemark ereignet haben sollen. Demnach ging aus einem anonymen Schreiben an das Rathaus hervor, dass es während der Fahrt zu Belästigungen von Jugendlichen gekommen sein soll. In Absprache mit der Kinderschutzstelle des Landkreises Barnim, hat die Verwaltung daraufhin umfangreiche Ermittlungen zu den im Raum stehenden Vorwürfen aufgenommen.

Anzeige  

Hierzu wurden nach Angaben der Gemeinde Wandlitz intensive Gespräche mit den Teilnehmerinnen der Jugendfahrt und ihren Eltern sowie eine Befragung der anwesenden Betreuer*innen durchgeführt.

Aus dem Rathaus heisst es hierzu: „Wir klären die Vorwürfe im Zusammenhang mit der Dänemark-Fahrt auf, weil wir den betroffenen Teilnehmerinnen und Teilnehmern Hilfe anbieten wollen, wenn Hilfe benötigt wird. Eine klare Aufklärung hilft auch den Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr, die jeden Tag erstklassige Arbeit leisten. Selbstverständlich werden wir auch eine umfassende rechtliche Prüfung vornehmen und feststellen, welche Konsequenzen für die Zukunft zu ziehen sind. Im Ergebnis haben wir am 28. Juli 2021 eine umfassende Sachverhaltsdarstellung mit der Bitte um strafrechtliche Prüfung an die Staatsanwaltschaft weiter geleitetet“, so Bürgermeister Oliver Borchert.

Die Jugendfahrt der Freiwilligen Feuerwehr Wandlitz fand in der Zeit vom 26. Juni bis 03. Juli 2021 statt und sollte eigentlich das Jahreshighlight der 18 mitfahrenden Mädchen und Jungen aus den Jugendwehren der Gemeinde werden.

Die Verwaltung hat eine neue Email-Adresse kinderschutz@wandlitz.de eingerichtet, wohin sich Kinder, Jugendliche und Eltern mit ihren Sorgen und Fragen wenden können.

Verwendete Quellen: Gemeinde Wandlitz

Anmerkung: Bis zum Ende der Ermittlungen, bzw. einem Urteil, gilt die Unschuldsvermutung. Daher haben wir in unserem Beitrag auf jegliche Namen verzichtet.

 

Anzeige  
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"