Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr: Sperrung der Autobahnbrücke Bernau Nord in Richtung Innenstadt bis zum 17.09.
 Covid 19: Aktualisierte Corona-Umgangsverordnung ab 16. September – Beitrag
Wetter am Freitag: Meist stark bewölkt, hier und da Regen bei bis zu bei bis zu 16 Grad

Bernau: Für mehr Verkehrssicherheit auf Schulwegen

„Tempo runter, bitte – Schulanfang“

Bernau / Barnim: Auch wenn es noch einige Tage bis zum Schulbeginn sind, so wurde bereits heute mit Bannern auf die Verkehrssicherheit aufmerksam gemacht.

So zum Beispiel an der Zepernicker Chaussee in Bernau. Gemeinsam mit der Kreisverkehrswacht Barnim, der Polizeiinspektion Barnim, Bernaus Bürgermeister André Stahl sowie dem Präsidenten der Landesverkehrswacht Brandenburg, Jörg Vogelsänger, wurde direkt vor der Grundschule ein Hinweisbanner angebracht.

Auch in diesem Jahr will sich die Stadt Bernau für die Sicherheit von Schulkindern einsetzen. Unterstützung findet sie hier von der Kreisverkehrswacht Barnim sowie der Polizei. Neben den auffälligen Plakaten sollen zum Schulanfang wieder mehr Verkehrskontrollen stattfinden und Verkehrsteilnehmer:innen sensibilisiert werden.

Anzeige  

Funkeln im Dunkeln

Zudem sollen Kinder zu mehr Selbstständigkeit erzogen und Eltern dazu gebracht werden, hin und wieder das „Elterntaxi“ stehen zu lassen. Auch soll es im kommenden Herbst wieder einen „Tag der Sichtbarkeit“ in Bernau geben. Neben dem Landkreis Barnim, der Kreisverkehrswacht, den Straßenbehörden oder der Polizei informiert die Stadt Bernau über mehrere Tage zum Thema Verkehrssicherheit in der dunklen Jahreszeit und plant diesbezüglich verschiedene Aktionen.

 

Anzeige Dr. Sabine Buder Tierarztpraxis
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"