Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Aktuelle Verkehrshinweise: Montag bis Freitag in unseren Morgenbeiträgen
Wetter am Dienstag: Am Morgen Frost bei -8 Grad – später vielerorts sonnig bei bis zu 2 Grad

Bernau: Für mehr Verkehrssicherheit auf Schulwegen

„Tempo runter, bitte – Schulanfang“

Bernau / Barnim: Auch wenn es noch einige Tage bis zum Schulbeginn sind, so wurde bereits heute mit Bannern auf die Verkehrssicherheit aufmerksam gemacht.

So zum Beispiel an der Zepernicker Chaussee in Bernau. Gemeinsam mit der Kreisverkehrswacht Barnim, der Polizeiinspektion Barnim, Bernaus Bürgermeister André Stahl sowie dem Präsidenten der Landesverkehrswacht Brandenburg, Jörg Vogelsänger, wurde direkt vor der Grundschule ein Hinweisbanner angebracht.

Auch in diesem Jahr will sich die Stadt Bernau für die Sicherheit von Schulkindern einsetzen. Unterstützung findet sie hier von der Kreisverkehrswacht Barnim sowie der Polizei. Neben den auffälligen Plakaten sollen zum Schulanfang wieder mehr Verkehrskontrollen stattfinden und Verkehrsteilnehmer:innen sensibilisiert werden.

Anzeige Hoffbauer - Erzieher (m/w/d) oder Kindheitspädagogen (m/w/d)

Funkeln im Dunkeln

Zudem sollen Kinder zu mehr Selbstständigkeit erzogen und Eltern dazu gebracht werden, hin und wieder das „Elterntaxi“ stehen zu lassen. Auch soll es im kommenden Herbst wieder einen „Tag der Sichtbarkeit“ in Bernau geben. Neben dem Landkreis Barnim, der Kreisverkehrswacht, den Straßenbehörden oder der Polizei informiert die Stadt Bernau über mehrere Tage zum Thema Verkehrssicherheit in der dunklen Jahreszeit und plant diesbezüglich verschiedene Aktionen.

 

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Skip to content

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Unkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir zum Teil in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Zudem unterstützen Sie regionale Unternehmen. Werbung von Google etc. können Sie separat über die Cookie-Einstellungen deaktivieren. Werbefrei können Sie Bernau LIVE im Reader-Modus iIhres Browsers oder in unserer App lesen. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.