Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Aktuelle Verkehrshinweise: Montag bis Freitag in unseren Morgenbeiträgen
Verkehr: Brückenbauarbeiten der Bahn in Bernau beginnen. Infos
Wetter am Donnerstag: Mix aus Sonne und Wolken, zum Nachmittag Regen möglich bei bis zu 32 Grad

30 Jahre Amt Biesenthal-Barnim – am Wukensee wurde gefeiert

Herzlichen Glückwunsch

Bernau / Barnim: Am vergangenen Freitag feierte das Amt Biesenthal-Barnim im Strandbad Wukensee sein 30-jähriges Bestehen.

Etwa 200 geladene Gäste nahmen an der Festveranstaltung teil, die bei hochsommerlichem Wetter mit einer grandiosen Lasershow, LIVE Musik und einer großen öffentlichen Party in der Nacht endete.

„Wir feiern Perlenhochzeit.“, so formulierte es der Amtsdirektor des Amtes Biesenthal-Barnim, Andre Nedlin, in seiner Festrede zum 30-jährigen Bestehen des Amtes.

Anzeige  

Und dieses Hochzeitsjubiläum wurde  mit rund 250 Gästen auf dem Gelände des Strandbades Wukensee gefeiert. Denn 30 Jahre sind keine Kleinigkeit. Dazwischen liegen viele Erfahrungen, Entwicklungen, Menschen, Wegbegleiter und sicherlich auch die eine oder andere Auseinandersetzung.

Gemeinsam mit Stadtverordneten, Gemeindevertretern, Vertretern aus Vereinen, Politik und Einrichtungen, Mitarbeitern der Amtsverwaltung, der kommunalen Einrichtungen sowie Weggefährten der letzten 30 Jahre wurde dieses Jubiläum am letzten Freitag gewürdigt. Auch Vertreter unserer polnischen Partnergemeinde waren eigens angereist. Der Bürgermeister der polnischen Stadt Nowy Tomysl, Herr Hibner in Begleitung von Herrn Wittkowski, Herrn Klimczak, Frau Stachowiak sowie der Dolmetscherin Frau Agurto waren der Einladung gefolgt und wohnten der Festveranstaltung bei.

Nach einem Sektempfang und musikalischer Begrüßung auf dem Festgelände durch die Big-Band „The Marching Saints“ eröffnete die Harfenistin Simonetta Ginelli in Begleitung eines Gitarristen den Festakt, Amtsjugendkoordinatorin Renate Schwieger und der ehrenamtliche Bürgermeister der Gemeinde Melchow, Ronald Kühn, die unterhaltsam durch den Abend führten, begannen mit der Moderation der Festveranstaltung.

Als Vorsitzender des Amtsausschusses würdigte Herr Carsten Bruch die Entwicklung des Amtes und seiner Gemeinden, er ließ Revue passieren und blickte in die Zukunft. Mit dem festen Willen der weiteren hervorragenden kommunalen Zusammenarbeit will sich das Amt immer weiter entwickeln und damit Platz und Zuhause für seine Bürgerinnen und Bürger sein und werden. Anschließend brachte der Amtsdirektor seine Freude über den Hochzeitstag zum Ausdruck. Er verglich die Gemeinden mit Perlen, als Verbund aufgereiht auf einer Kette. Und diesen Verbund gilt es zu stärken und mit Weitsicht weiterzuentwickeln. Augenmerk legte er hierbei insbesondere auf das ehrenamtliche Engagement der Bürgerinnen und Bürger der Kommunen. Nur durch sie wird eine Stadt/Gemeinde eine Heimat.

Auch der der Landrat des Landkreises Barnim, Daniel Kurth, ließ es sich nicht nehmen und war der Einladung nach Biesenthal gefolgt. In  seiner Ansprache würdigte er das Amt Biesenthal-Barnim und seine Bürgerinnen und Bürger. Auch er betonte die Wichtigkeit des Ehrenamtes und  das Engagement innerhalb der Kommunen ohne welches Vieles nicht möglich wäre.

IMG 3513

Grußworte übermittelte auch der Bürgermeister der polnischen Partnergemeinde Nowy Tomysl, Herr Hibner, und würdigte die seit Dezember 1999 währende deutsch-polnische Zusammenarbeit.

Um den Worten auch Gewicht zu verleihen, wurden zur Festveranstaltung auch verdiente Bürgerinnen und Bürger für ihr außerordentliches Engagement ausgezeichnet. Die ehrenamtlichen Bürgermeisterinnen und Bürgermeister ehrten in ihren Laudationen im Einzelnen:

Sylvina und Bernhard Lampe, Biesenthal

Nadine Zinke-Marggraf, Biesenthal

Christiane Schmidt, Breydin

Jolanta Schulze, Breydin

Silvia Nikolajski, Melchow

Rene Naschke, Melchow

Heike Menschner, Rüdnitz

Christina Straube, Rüdnitz

Christa Wittor, Sydower Fließ

Axel Wegner, Sydower Fließ

Frank Lützow, Marienwerder

Nadine Schubert, Marienwerder

Ein Image-Film, der alle amtsangehörigen Gemeinden porträtierte, umrahmte die Festveranstaltung mit tollen Berichten und Bildern.

Zu 19:00 Uhr eröffneten Frau Schwieger und Herr Kühn  das Buffet, eine Harfenistin, eine Artistik- und Feuershow sowie die Melchower Tanzmäuse rundeten das Festprogramm ab. Auf der Außenbühne sorgte die Band „Wo ist Paul“ für gute Stimmung.

Ab 21.00 Uhr war der offizielle Festakt dann vorbei und das Festgelände wurde auch für die Bürgerinnen und Bürger des Amtes geöffnet. Schnell füllte sich das Festgelände und es wurde bei Musik und herrlich sommerlichen Temperaturen der Abend genossen.

Gegen 22:30 Uhr lockten die Berliner Tenöre mit ihrer Performance die Gäste in Richtung Steganlage und stimmten diese auf die sich anschließende wunderschöne Lasershow auf und über dem Wukensee ein, trotz des einsetzenden Regens boten sie ihre Gesangsdarbietung locker-beschwingt dar.  In den Himmel gemalte Bilder, welche die einzelnen Gemeinden des Amtes symbolisierten, untermalt mit passender Musik, ließen die Besucher staunen, die Regentropfen verstärkten den Effekt der Lasershow sogar zusätzlich, die Gäste waren begeistert.

Damit war das offizielle Programm beendet, der sommerliche Abend am See hingegen noch nicht und so  kosteten viele Gäste und Besucher die nach dem Regen angenehmeren Temperaturen in geselliger Atmosphäre aus und feierten gemeinsam den 30. Hochzeitstag des Amtes Biesenthal-Barnim.

Am Folgetag ging es dann mit dem Wukenseefest weiter. Höhepunkte waren hier die Drachenbootrennen, LIVE Musik von Michael Hirte und Dirk Michaelis sowie die Party am Abend und das Feuerwerk in der Nacht.

Verwendete Quelle: Amt Biesenthal-Barnim

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"