Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Covid-19: Alle Infos zur geänderten Corona-Verordnung ab 03. Juni 2021 im Land Brandenburg. Beitrag
Hinweis:Bernauer Stadtverwaltung wieder im Regelbetrieb. Beitrag
Wetter am Wochenende: Samstag bewölkt und etwas Regen, Sonntag sonniger bei bis zu 22 Grad

Aussergewöhnlicher Besuch am McDrive in Bernau bei Berlin

Betty wusste nicht wo sie war

Bernau (Barnim): Zahlreiche Bernauer*innen staunten am gestrigen Sonntag vermutlich nicht schlecht, als ein Kuh-Gespann Halt bei McDonald´s in Bernau machte.

Ziemlich entspannt legten die Kuh „Betty“ und ihre Reiterin Lucy aus Ladeburg gegen Mittag einen Zwischenstopp am McDrive in Rehberge ein und sorgten für allerhand Aufsehen.

Auch wenn das etwas ungewöhnliche Gespann sicher kein alltägliches Bild ist, so sind beide seit Jahren ein vertrautes Team und die 8-jährige Kuh Betty ist solche Ausflüge gewohnt und zieht die etwa 150 kg schwere Kutsche mit Leichtigkeit weg.

Anzeige  

Bereits seit einigen Jahren nehmen Kuh und Reiterin an Turnieren teil. Die außergewöhnliche „Kuh-Liebe“ begann vor knapp 10 Jahren in Ladeburg, einem Ortsteil von Bernau bei Berlin.

Als Lucy unbedingt reiten lernen wollte und auf dem elterlichen Hof nur Kühe standen, mussten diese kurzerhand ein Pferd ersetzen. Dies war für die damals quirlige Jugendliche kein Hindernis und so wurde die zutrauliche Kuh Betty erst an die Kutsche gewöhnt und später auch gesattelt. Mittlerweile sind beide ein Herz und eine Seele und reiten in regelmäßigen Abständen gemeinsam aus.

2015 Fand in Berlin-Buch im Übrigen das erste regionale Kuhturnier statt. Kühe, Rinder und Pferde traten damals in den Disziplinen Reiten & Fahren auf der Reitsportanlage Klopsteg gegeneinander an. Im Vordergrund standen damals jede menge Spaß und eine Spendengeld-Sammlung für die Kindernachsorgeklinik Berlin Brandenburg in Bernau.

Wie die Familie heute Bernau LIVE mitteilte, ist bereits ein zweites Kuhturnier in der Planung.

 

Anzeige  
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"