Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Covid-19: Alle Infos zur geänderten Corona-Verordnung ab 16. Juni 2021 im Land Brandenburg. Beitrag
Hinweis: Bernauer Stadtverwaltung wieder im Regelbetrieb. Beitrag
Wetter am Dienstag: Mehr Wolken als Sonne, etwas Regen möglich bei bis zu 23 Grad

Schön, dass Ihr hier seid und guten Morgen aus Bernau

Infos für den Tag

Bernau / Barnim: Schnee und Regen scheinen sich verzogen zu haben und somit vorerst auch der Winter. In und um Bernau erwarten wir heute bis zu 7 Grad.

Wir hoffen, Ihr seid gut in den heutigen Mittwoch gekommen und wünschen Euch etwas Sonne, einen angenehmen Tag sowie einen pünktlichen Feierabend. Anbei einige Infos für den Tag.

Lange wurde spekuliert und gemutmaßt. Gestern Abend gegen 21.45 Uhr war es dann soweit und Bundeskanzlerin Merkel verkündete die neuen Eindämmungsmaßnahmen, die nunmehr bis zum 14. Februar 2021 verlängert wurden. (Wir informierten noch gestern Abend – Beitrag)

Anzeige WOBAU Bernau

Die beschlossene Verordnung bleibt erheblich unter dem, was in einigen Medien in den letzten Tagen gemutmaßt wurde. Hier sprach man unter anderem von Einschränkungen im ÖPNV, Ausgangsbeschränkungen oder der zwangsweisen Anordnung von Home-Office.

Neben den bisherigen Bestimmungen wurde folgendes beschlossen:

  • alle Maßnahmen die bis zum 31. Januar befristet waren, werden bis zum 14. Februar verlängert
  • Kontakte: weiterhin 1 Hausstand sowie eine weitere Person
  • Pflicht medizinischer Masken (OP-Masken oder auch Masken der Standards KN95/N95 oder FFP2) für den gesamten ÖPNV und Geschäfte
  • Homeoffice wird ausgeweitet – einzelne Regelungen folgen – ÖPNV-Entzerrung
  • Schulen und Kitas – Regelung wie zum jetzigen Lockdown
  • leichte Einschränkungen in Kirchen und Gotteshäuser
  • von allgemeinen Ausgangssperren wird nach jetziger Lage abgesehen

Wichtig! Genaue und für das Land Brandenburg verbindliche Details/Verordnungen wird es in den kommenden Tagen mit der Endfassung des Brandenburger Kabinetts geben. Wir denken, dass sich Ministerpräsident Woidke hierzu am morgigen Donnerstag äußern wird. Bis dahin gelten die aktuell festgelegten Verordnungen. Ab heute Morgen müssen im Übrigen noch keine neuen Masken getragen werden.

Gute Nachrichten kommen hingegen vom Landkreis Barnim.

Vor gut einer Woche weitete der Landkreis Barnim per Allgemeinverfügung die Corona-Eindämmungsmaßnahmen aus. Link Hierzu gehörte unter anderem die 15 km-Umkreisbeschränkung sowie ein Versammlungsverbot. Diese Regelungen wurden nunmehr offiziell vom Landkreis Barnim mit dem gestrigen Dienstag, 19.01.2021, aufgehoben. Beitrag

Bernau: Havariebedingte Unterbrechung der Fernwärme

Wie die Stadtwerke Bernau aktuell mitteilen, kommt es am heutigen Mittwoch im Innenstadtbereich zur Unterbrechung der Fernwärme. Ab 10 Uhr stehen am 20. Januar Wärme und Warmwasser nicht zur Verfügung. Betroffen sind die Anwohner der Klementstraße 2-8, Angergang 1 und Breitscheidstraße 17-65.

Grund für die Unterbrechung ist ein Leck an einer Fernwärmeversorgungsleitung in der Klementstraße. „Wir prüfen unser Netz regelmäßig. Den Schaden haben wir heute festgestellt und müssen ihn unverzüglich beheben“, erläutert Jürgen Alscher, Leiter Technik bei den Stadtwerken Bernau. Informationen für Anwohner gibt auch der Störungsdienst der Stadtwerke Bernau unter 03338 61-333 oder 0171 644 1 333. Beitrag

Anzeige  

Verkehr

Glätte: Örtlich kann es durch überfrierende Nässe unter Umständen noch etwas glatt werden Bitte fahrt entsprechend vorsichtig.

Berufsverkehr: Am heutigen Morgen kommt Ihr fast überall gut durch. Störungen oder Meldungen liegen Momentan nicht vor.

Ämter / Behörden

Seit Samstag gilt die neue Eindämmungsverordnung im Land Brandenburg. Im Zuge der Verlängerung des Lockdowns heißt es auch in dieser Woche, dass wir mit zahlreichen Einschränkungen leben müssen.

So bleiben zahlreiche Verwaltungen der Gemeinden im Landkreis Barnim nunmehr mindestens bis zum 31. Januar 2021 im eingeschränkten Notbetrieb. Fast überall wird es keine regulären Sprechzeiten geben. In einigen Bereichen können jedoch telefonisch oder per E-Mail Termine vereinbart werden. Ebenfalls bleiben die Recycling- und Wertstoffhöfe im Landkreis bis mindestens 31.01. geschlossen – Ausnahmen Gewerbe.

Bitte Informiert Euch auf den entsprechenden Homepages der Gemeinden. Viele Seiten haben jedoch noch nicht ihre Daten oder Angaben aktualisiert, so dass oftmals noch vom 10. Januar geschrieben wird. Mehr dazu.

Bernau

Bürgertelefon: 03338/365-0 oder 365-131; E-Mail: stadtverwaltung@bernau-bei-berlin.de

  • Einwohnermeldeamt: Telefon: 03338/365-258; E-Mail: einwohnermeldewesen@bernau-bei-berlin.de
  • Kitaverwaltung: Telefon: 03338/365-319 oder -326 ; E-Mail: kindertagesstaetten@bernau-bei-berlin.de
  • Stadtkasse: Telefon: 03338/365-233; E-Mail: stadtkasse@bernau-bei-berlin.de

Kontaktmöglichkeiten der Gemeinden

  • Wandlitz:  0333987 360-115 – gemeinde@wandlitz.de
  • Panketal: 030 94511-0 – poststelle@panketal.de
  • Biesenthal: 03337 4599-0 – info@amt-biesenthal-barnim.de
  • Ahrensfelde: 030 936900-0 – info@gemeinde-ahrensfelde.de

Geöffnete Geschäfte

    • Lebensmittelgeschäfte und Getränkemärkte,
    • Drogerien, Apotheken, Sanitätshäuser, Reformhäuser,
    • Buchhandel sowie Zeitungs- und Zeitschriftenhandel
    • Tierbedarfshandel und Futtermittelmärkte,
    • Bau- und Gartenfachmärkte mit Zutritt nur für Kund*innen mit Gewerbenachweis,
    • landwirtschaftliche Direktvermarkter von Lebensmitteln,
    • Tankstellen,
    • Tabakwarenhandel,
    • Verkaufsstände auf Wochenmärkten beschränkt auf die für den stationären Einzelhandel nach dieser Verordnung zugelassenen Sortimente,
    • Banken und Sparkassen sowie Poststellen,
    • Optiker und Hörgeräteakustiker,
    • Reinigungen und Waschsalons,
    • Werkstätten für Fahrräder und Kraftfahrzeuge,
    • Abhol- und Lieferdienste.

Einige Ausnahmen gibt es allerdings. Bei OBI oder im toom – Baumarkt Bernau kann man zum Beispiel online bestellen und die Ware “to Go” abholen. Ebenfalls dürfen Handwerksbetriebe weiterhin in Baumärkten einkaufen.

Auch in der Bahnhofs-Passage haben einige Geschäfte geöffnet. So zum Beispiel Rossmann, der Zooladen, Fielmann, Brille 96, Burger King, Mäc Geiz oder das Bücher-Paradies. Auch der Markt in der Innenstadt findet wie gewohnt statt. (Dienstag, Donnerstag und Samstag)

Aufgrund der aktuellen Eindämmungsverordnung bleibt die Bernauer Stadtbibliothek sowie ihre Zweigstelle in Schönow bis voraussichtlich 31. Januar 2021 geschlossen.

Wie die Stadt Bernau aktuell mitteilt, werde jedoch ein Abholservice angeboten. Hierfür können Medien ganz einfach per Mail oder telefonisch aus einem Online-Katalog bestellt werden. Abgeholt werden können die Medien vor Ort nach Terminvereinbarung. Info

Nützliche Links und weitere Informationen

Corona-Zahlen im Überblick

 

Anzeige Bahnhofs-Passage Bernau
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"