Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr: Sperrung der Autobahnbrücke Bernau Nord aufgehoben
 Covid 19: Aktualisierte Corona-Umgangsverordnung ab 16. September – Beitrag
Wetter am Montag: Meist dicke Wolken, später Regen möglich bei bis zu 21 Grad

Barnim: Rathäuser, Recyclinghöfe bis 31.01. im Notbetrieb oder geschlossen

Verwaltungen im Landkreis Barnim

Bernau / Landkreis Barnim: Aufgrund der Verlängerung der Corona-Eindämmungsverordnung bleiben zahlreiche Verwaltungen der Gemeinden im Landkreis Barnim nunmehr mindestens bis zum 31. Januar 2021 im eingeschränkten Notbetrieb.

Fast überall wird es keine regulären Sprechzeiten geben. In einigen Bereichen können jedoch telefonisch oder per E-Mail Termine vereinbart werden. Ebenfalls bleiben die Recycling- und Wertstoffhöfe im Landkreis bis mindestens 31.01. geschlossen – Ausnahmen Gewerbe.

Anzeige  

Bernau

  • Einwohnermeldeamt: Telefon: 03338/365-258; E-Mail: einwohnermeldewesen@bernau-bei-berlin.de
  • Kitaverwaltung: Telefon: 03338/365-319 oder -326 ; E-Mail: kindertagesstaetten@bernau-bei-berlin.de
  • Stadtkasse: Telefon: 03338/365-233; E-Mail: stadtkasse@bernau-bei-berlin.de

Angelegenheiten per Telefon und Internet klären

Für alle weiteren Ämter der Stadt gilt der Appell an die Bürgerinnen und Bürger, nur in wirklich wichtigen, unaufschiebbaren Fällen die Fachbereiche der Verwaltung aufzusuchen und Anliegen bzw. Fragen möglichst per Telefon oder E-Mail zu klären. Für Auskünfte oder allgemeine Beratungen können die Bürgerinnen und Bürger den telefonischen Service oder die Online-Dienste der Verwaltung (www.bernau.de) nutzen.

Die Stadtverwaltung ist wie folgt zu erreichen: Bürgertelefon: 03338/365-0 oder 365-131; E-Mail: stadtverwaltung@bernau-bei-berlin.de

Eine detaillierte Information der Stadt Bernau soll zum Anfang kommender Wochen erfolgen.

Panketal

Das Rathaus der Gemeinde Panketal bleibt aufgrund der aktuellen Lage voraussichtlich bis zum 05.02.2021 für den Besucherverkehr geschlossen. Auf diese Weise soll zur Kontaktverringerung beigetragen werden, um das Infektionsrisiko mit dem Corona-Virus zu minimieren. Die Meldestelle bleibt nach vorheriger Terminvereinbarung zugänglich. Dafür kann der Online-Terminkalender genutzt werden, der auf der Startseite der Homepage www.panketal.de zu finden ist. In sehr dringenden Anliegen können die Mitarbeiterinnen der Meldestelle telefonisch unter 030/94511164 kontaktiert werden.

„Wir bitten Sie darum, das Rathaus nur zur Wahrnehmung dringender und nachweislich erforderlicher Termine aufzusuchen. Bitte sehen Sie unbedingt davon ab, bei respiratorischen Krankheitssymptomen Ihren Termin wahrzunehmen. Einen kurzfristigen Ersatztermin können wir Ihnen ermöglichen“, so Bürgermeister Maximilian Wonke. Für einen Besuch im Rathaus gelten die aktuellen Hygiene- und Abstandsregeln.

Trotz der Schließung des Rathauses werden die Mitarbeiter weiterhin telefonisch oder per E-Mail während der Sprechzeiten erreichbar sein. Eine Übersicht der Ansprechpartner findet man auf der Homepage www. panketal.de (Startseite > Rathaus > Verwaltung > Ansprechpartner Fachbereiche) und im Panketalboten.

Ab dem 11.01.2021 arbeiten die Rathaus-Mitarbeiter wieder im Wechselmodell. Wöchentlich abwechselnd wird ein Team im Rathaus anwesend sein, während das andere Team von zu Hause aus arbeitet. „Ziel ist es, das gegenseitige Infektionsrisiko zu verringern und die Verwaltung arbeitsfähig zu halten“, sagt Maximilian Wonke. Das Wechselmodell hatte sich bereits im Frühjahr 2020 bewährt.

Auch die Bibliothek Panketal bleibt für den Besucherverkehr geschlossen, allerdings wird die kontaktlose Ausleihe wieder angeboten. Termine können montags bis freitags von 8 – 12 Uhr unter der Telefonnummer 030/94511190 vereinbart werden. Alle entliehenen Medien werden automatisch bis zum 11.02.2021 verlängert. Wer sie dennoch zurückgeben möchte, kann ab dem 11.01.2021 dafür wieder den Medienrückgabeschrank nutzen, der sich gegenüber dem Eingang zur Bibliothek befindet.

Der Eigenbetrieb Kommunalservice Panketal bleibt weiterhin für den Besucherverkehr geschlossen. Die Mitarbeiter stehen für Bürgeranliegen weiterhin telefonisch und per E-Mail unter service@eigenbetrieb-panketal.de zur Verfügung. Nur in dringenden Ausnahmefällen kann der Eigenbetrieb nach telefonischer Absprache persönlich aufgesucht werden.

Die Verwaltungen der Gemeinden Biesenthal und Wandlitz haben wir heute leider nicht mehr erreicht. Es ist aber davon auszugehen, dass auch hier die Rathäuser weiterhin geschlossen bleiben.

Kontaktmöglichkeiten der Gemeinden

  • Wandlitz:  0333987 360-115 – gemeinde@wandlitz.de
  • Panketal: 030/94511-0 – poststelle@panketal.de
  • Biesenthal: 03337 4599-0 – info@amt-biesenthal-barnim.de
  • Ahrensfelde: 030 936900-0 – info@gemeinde-ahrensfelde.de

Recyclinghöfe in Bernau und Barnim bis 31.01. geschlossen!

Wie die Barnimer Dienstleistungsgesellschaft auf ihrer Homepage mitteilen, bleiben die Recycling- und Wertstoffhöfe nunmehr bis zum 31. Januar 2021 geschlossen.

Betroffen sind die Höfe in Bernau, Eberswalde, Ahrensfelde, Althüttendorf, Wandlitz und Werneuchen. Eine Anlieferung von Abfällen/Wertstoffen ist in dieser Zeit nicht möglich.

“Für die Barnimer Handwerksbetriebe werden wir, wie auch im Frühjahr dieses Jahres, Möglichkeiten der Entsorgung anbieten“, informiert Bereichsleiter Sven Ulonska. Nähere Informationen dazu erhalten die Handwerksbetriebe über die zuständigen Handwerkskammern und Unternehmerverbände.

Auch die Kundenbetreuung der Barnimer Dienstleistungsgesellschaft ist in diesem Zeitraum nur eingeschränkt erreichbar. So werden persönliche Besuche in den beiden Eberswalder Kundenbüros in der Friedrich-Ebert-Straße 10 und den Ostender Höhen 70 bis voraussichtlich 10. Januar ebenfalls nicht möglich sein.

Die Kundenbetreuer*innen sind jedoch weithin per E-Mail (kundenbetreuung@bdg-barnim.de) sowie telefonisch unter (03334 526 20 26, -27, -28) montags bis donnerstags von 9:00 bis 16:00 Uhr und freitags in der Zeit von 9:00 bis 13:00 Uhr zu erreichen.

Aktuelle Informationen und weitere Änderungen in der Abfallentsorgung werden über die regionale Presse, die BDG- Müll-App und die Internetseite www.kw-bdg-barnim.de mitgeteilt.

Notbetreuung LK Barnim

Ein Bürgertelefon „Notbetreuung“ ist von Montag bis Freitag (außer Feiertag) unter der Telefonnummer 03334 214-1200 eingerichtet und von 10 Uhr bis 16 Uhr besetzt.
Fragen können jederzeit an notbetreuung@kvbarnim.de – auch außerhalb der telefonischen Sprechzeiten – gerichtet werden.

Kontaktdaten für die Antragstellung per Post:
Jugendamt
Kita Notbetreuung
Landkreis Barnim
Am Markt 1
D-16225 Eberswalde

Der Landkreis Barnim informiert ebenfalls ausführlich auf seiner Internetseite.

 

Anzeige  
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"