Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Corona-Testzentrum: Nun auch in Lobetal an 7 Tage pro Woche – Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur geänderten Corona-Verordnung ab 19.04.2021 im Land Brandenburg. Beitrag
Hinweis: Termine bei der Stadtverwaltung Bernau nur mit hoher Dringlichkeit und vorherigem Termin: 03338 365-0 oder 365-131. Info
Wetter am Donnerstag: Mix aus Sonne und Wolken, teils windig bei bis zu 11 Grad

Neuer Parkautomat in Friedenstal: Zerstörung und viele Strafzettel

Bilanz nach einer Woche

Bernau / Barnim: Vor gut einer Woche wurde im Wohngebiet an der Main/Isar/Finowstraße in Bernau Friedenstal ein neuer Parkautomat aufgestellt.

Wo bisher kostenfrei geparkt werden konnte, soll nunmehr bezahlt werden und viele Anwohnerinnen und Anwohner waren überrascht von der Aufstellung. Gleich in den ersten Tagen gab es viele Strafzettel und zwei Sachbeschädigungen.

Etwa am 26. März wurde der neue Parkscheinautomat aufgestellt und sorgte für allerhand Unmut unter den Anwohnerinnen und Anwohnern, die sich über die plötzliche Gebührenpflicht wunderten. Gleich nach dem ersten Wochenende seines Bestehens, haben bisher Unbekannte den Automaten beschädigt und erst einmal unbrauchbar gemacht. Die Betreiber haben dann schnell reagiert und nur kurze Zeit später stand der Parkautomat dann wieder voll funktionsfähig zur Nutzung bereit.

Anzeige  

Ein Hinweisschild verweist darauf, dass das Parken von Montag bis Sonntag von 07-20 Uhr gebührenpflichtig ist. Um welche kostenpflichtigen Parkflächen es sich genau handelt, lässt sich nur vermuten – auf dem Automat und an den Parkflächen steht nichts dazu.

Dass die Betreiber es allerdings ziemlich ernst meinen und ganz genau kontrollieren, war am Abend des Gründonnerstag festzustellen. So hatten gleich mehrere Fahrzeuge einen Strafzettel an ihren Windschutzscheiben. Wie auf uns vorliegenden Fotos zu sehen, waren viele Zettel zwischen 19.30 Uhr und kurz vor 20 Uhr ausgestellt.

Der letzte am Gründonnerstag, 01. April 2021 um 19.57 Uhr – also nur 3 Minuten vor dem Ende der angegebenen gebührenpflichtigen Zeit. 

Wenngleich der private Betreiber, im Übrigen NICHT die Stadt Bernau, hier augenscheinlich im Recht ist, so hätte ein wenig Kulanz in den ersten Tagen nach der Aufstellung nicht geschadet. Vielleicht wäre auch ein kleiner Wurfzettel in den umliegenden Briefkästen sinnvoll gewesen.

Aktuell ist der Parkscheinautomat nunmehr zum zweiten Mal beschädigt. In der Nacht vom Karfreitag zum heutigen Samstag, haben bisher Unbekannte Farbe auf dem Solarmodul sowie über die Anzeige verteilt. Auch wenn dies natürlich keine Lösung– und Sachbeschädigung in keinem Fall der richtige Weg ist seinen Unmut zu bekunden, so wird der Betreiber nunmehr vermutlich noch genauer hinschauen um die Kosten der Beschädigung wieder einzuspielen. So zumindest unsere Vermutung.

Die Parkgebühren betragen im Übrigen 0,50 Euro für die erste Stunde und 0,50 Euro für jede weitere Stunde. Wie uns die Stadt Bernau in dieser Woche auf Anfrage mitteilte, hat die Stadt den Automaten nicht aufgestellt. Mehr Informationen zur Aufstellung konnten wir kurz vor Ostern erst einmal nicht herausbekommen. Wir bleiben aber dran und werden das Thema sicherlich noch einmal aufnehmen.

Friedenstal Parkplatz Bernau LIVE

 

Anzeige  
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Stellenangebote