Anzeige  

Flüchtlinge

Brandenburg für die Evakuierung aller Geflüchteten von Lesbos
Flüchtlinge

Brandenburg für die Evakuierung aller Geflüchteten von Lesbos

Bernau / Brandenburg: Nach dem Großbrand im Flüchtlingslager Moria auf der griechischen Insel Lesbos, sind noch immer tausende Menschen ohne Unterkunft. Während sich Union und SPD im EU-Alleingang darauf geeinigt haben, etwa 1.500 Flüchtlinge in Deutschland aufzunehmen, geht die Diskussion…
Kundgebung am Morgen vor dem Amtsgericht in Bernau
Politik

Kundgebung am Morgen vor dem Amtsgericht in Bernau

Bernau (Barnim): Unter dem Motto “Kein Mensch ist illegal” versammelten sich am Dienstagmorgen eine Handvoll Menschen vor dem Amtsgericht in Bernau. Hintergrund der Aktion war ein um 09.15 Uhr stattfindender Gerichtstermin in welchem es um einen möglichen illegalen Aufenthalt eines…
LIVE Konzert vor dem Wohnheim für Geflüchtete in Bernau
Soziales

LIVE Konzert vor dem Wohnheim für Geflüchtete in Bernau

Bernau (Barnim): Auf eine kleine Abwechslung durften sich am gestrigen Samstagnachmittag etwa 180 BewohnerInnen des Geflüchteten-Wohnheims in Bernau-Waldfrieden freuen. Im Rahmen einer Solidaritätsaktion spielte die Bernauer Band “Die Pyjamas” ein kleines LIVE Konzert mit Ska und Reggae-Musik vor den Fenstern…
Bernau will die Aufnahme von unbegleiteten Kindern aus Lesbos prüfen
Flüchtlinge

Bernau will die Aufnahme von unbegleiteten Kindern aus Lesbos prüfen

Bernau (Barnim): Am gestrigen Donnerstag tagte bis zum späten Abend die Stadtverordnetenversammlung in der Bernauer Stadthalle. Unter den zahlreichen Fraktions-Anträgen, die wir gestern bereits kurz vorstellten, überraschte die Fraktion DIE LINKE mit einem Eilantrag. Sie wollen sich dafür einsetzen, dass…
Info-Abend für Unternehmen: Integration von Geflüchteten in die Arbeitswelt
Wirtschaft

Info-Abend für Unternehmen: Integration von Geflüchteten in die Arbeitswelt

Bernau (Barnim): Zu einem Info-Abend unter dem Motto „Barnimer Unternehmen integrieren – Erfolgreiche betriebliche Integration von Geflüchteten” lädt die Bernauer Integrationsstelle Unternehmen ein. Die Veranstaltung findet am Dienstag, dem 29. Oktober, ab 19 Uhr im Ofenhaus in der Weinbergstraße 3…
Für mehr Menschlichkeit bei der Seenotrettung- Kundgebung in Biesenthal
Biesenthal

Für mehr Menschlichkeit bei der Seenotrettung- Kundgebung in Biesenthal

Biesenthal (Barnim): Tausende Menschen beteiligten sich am gestrigen Samstag deutschlandweit zu Kundgebungen für mehr Menschlichkeit bei der Aufnahme von in Seenot geratenen Flüchtlingen. So auch in Biesenthal. Hier versammelten sich am frühen Abend etwa 40 Menschen am Kulturbahnhof. Anlass der…
Barnimer Initiativgruppe will Menschen vor Abschiebung schützen
Soziales

Barnimer Initiativgruppe will Menschen vor Abschiebung schützen

Bernau (Barnim): Als Ergänzung zum Kirchenasyl hat sich die neu gegründete Barnimer Initiativgruppe “Bürger*innen-Asyl” zum Ziel gesetzt, Flüchtlinge vor einer möglichen Abschiebung zu bewahren. Hierfür haben sich aktuell 55 Bürgerinnen und Bürger öffentlich bereit erklärt, Menschen ggf. bei sich zu Hause aufzunehmen,…
„Vielfalt als Chance“ – Integrationsstelle in Bernau eingerichtet
Stadtinformation

„Vielfalt als Chance“ – Integrationsstelle in Bernau eingerichtet

Bernau (Barnim): Um die Integration von Geflüchteten zu unterstützen, hat die Stadtverwaltung Bernau eine von der EU geförderte Beratungsstelle geschaffen. Ziel des EU-geförderten Projekts „Vielfalt als Chance“ ist es, eine nachhaltige berufliche und persönliche Integration vor Ort sowie ein enges Netzwerk…
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.