Anzeige
 
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Wetter am Mittwoch: Mix aus Sonne und Wolken bei bis zu 24 Grad
Verkehr in- und um Bernau: Aktuelle Verkehrshinweise findet Ihr täglich in unseren Morgenbeiträgen.

Sportfest der Leichtathletik in Panketal – über 120 Teilnehmer

Infos des SG Empor Niederbarnim

Nachrichten aus Deutschland und der Welt 2 x am Tag (Testbetrieb)

Bernau / Panketal: Bereits zum 5. Mal trafen sich viele Leichtathleten auf der Trainingsanlage der SG Empor Niederbarnim in Panketal zum Sportfest in der Leichtathletik.

Bei bestem Wetter meldeten sich über 120 Teilnehmer aus 17 Vereinen an. Waren bei den jüngeren meist Teilnehmer aus der Region am Start, waren es bei den älteren viele aus Berlin und Potsdam. Damit stieg natürlich auch das Niveau in den einzelnen Disziplinen.

Über 50 m, 100 m, Hürdenlauf, Kugelstoßen und Weitsprung konnten sich die Teilnehmer messen und viele gingen stolz mit einer Medaille und einer Urkunde nach Hause. Von 8 Jahre bis 58 Jahre waren viele dabei und freuten sich über ihre gezeigten Leistungen. Gut vorbereitet und mit vielen Kampfrichtern wurde die Veranstaltung zu einem vollen Erfolg, so der Empor Niederbarnim in einem kurzen Fazit.

Anzeige
von Ahlen GmbH - Bild kann nicht geladen werden.  

Dass auch auf der sehr kleinen Anlage sehr gute Leistungen erreicht werden können, zeigte der 16 jährige Max Schulz ( SC Potsdam) mit 11,51 sec über 100 m. Damit verfehlte er die Norm für die Deutsche Meisterschaft nur knapp. Dies schaffte aber seine gleichaltrige Trainingsgefährtin Michelle Otto. Über 100 m benötigte sie 14,33 sec und unterbot die Norm von 14,70 Sekunden deutlich. Auch Levke Netta (15 Jahre) schaffte die Norm und das gleich doppelt.

Die Sportlerin aus Bernau trainiert erst seit 2018 bei Empor Niederbarnim. Levke sprintete über 100 m in 12,46 Sekunden, gefordert sind 12,80 sec. Im Weitsprung ist die Norm bei 5,45 m, Levke landete bei 5,61 m und wird auch hier bei den Deutschen Meisterschaften an den Start gehen. Da staunten viele Zuschauer und für die jüngeren ein Zeichen, wohin die Reise gehen kann.

Bernau LIVE - Dein Stadtmagazin für Bernau bei Berlin

Vielen Dank an die Gemeinde Panketal, die vielen fleißigen Helfer vom Verein Empor Niederbarnim und auch ein großes Lob an alle Teilnehmerrinnen und Teilnehmer. Dies wird sicherlich nicht der letzte Wettkampf in Panketal sein, so der Panketaler Verein.

Anzeige
 
enthält Werbung
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Skip to content