Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr: Erneuerung Kreisverkehr Wandlitz – Umleitungen und Vollsperrung der B273. Beitrag
Covid-19: Infos, Preise und Öffnungszeiten der Bernauer Testzentren. Beitrag
Verkehr: Ab 04. Oktober Sperrung der B2 in Richtung Berlin – Beitrag
 Covid 19: Aktualisierte Corona-Umgangsverordnung ab 13. Oktober – Beitrag
Wetter am Montag: Anfangs leichter Frost, später meist sonnig bei bis zu 12 Grad

Grundsteinlegung für die Kita „Sternekieker“ in Bernau

Fertigstellung Mitte 2022

Bernau / Barnim: Nachdem Anfang Dezember 2020 der erste Spatenstich erfolgte, wurde heute in kleinerem Rahmen zur Grundsteinlegung der neuen Kita „Sternekieker“ im Blumenhag geladen.

Auf dem Gelände der ehemaligen Sternwarte entsteht bis zur Mitte des kommenden Jahres eine hochmoderne Kindertagesstätte für bis zu 170 Kinder. Ein Highlight wird im oberen Geschoss die 4 Meter hohe Himmels-Beobachtungskuppel samt Teleskop werden.

Auch sonst bietet die Einrichtung mit insgesamt etwa 5.000 Quadratmatern viel Platz. Im Innern entstehen zwölf Gruppenräume, Waschräume, Küche und Speiseräume. Für Bewegung, Werken, Spracherwerb und Ruhephasen sind eigene Bereiche vorgesehen. Im Außenbereich soll ein großer Garten viel Platz zum Spielen und Verweilen bieten.

Anzeige  

Bürgermeister André Stahl betonte, wie wichtig der Ausbau der sozialen Infrastruktur in Bernau bleibt: „Wir wollen jedem Kind auch weiterhin möglichst nahe an seinem Wohnort einen Kitaplatz bieten können“, so das Stadtoberhaupt. Zuletzt im Juli 2020 konnte mit der Kita Pankewichtel eine vergleichbar große, gut ausgestattete Kita in Bernau eröffnet werden.

Die Stadt Bernau investiert etwa 5 Millionen Euro in den Kindergarten-Neubau zwischen der Straße „Im Blumenhag“, Flieder- und Enzianstraße. Die Fertigstellung ist zum Sommer 2022 geplant.

An der Grundsteinlegung am heutigen frühen Nachmittag nahmen unter anderem Bernaus Bürgermeister André Stahl, Architekt Urs Ganter, Christin Wolscht vom Bauamt Bernau sowie Norbert Thron vom Astronomischen Zentrum „Sternwarte Bernau“ teil. Symbolisch wurde eine Zeitkapsel versenkt. Deren Inhalt waren aktuelle Münzen, der Bauplan, ein Stadtmagazin sowie ein Kinderbuch.

 

Kita Sternekieker Entwurf

 

Anzeige Highland Blast in Eberswalde
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"