Anzeige  

Friseure öffnen, Baustellen beginnen und weitere Infos zum Wochenstart

Hinweise zum morgigen Montag

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Auf ins neue Rathaus: Wichtige Hinweise zu den Öffnungszeiten und Umzug der Verwaltung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur aktuellen Corona-Verordnung im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Mittwoch: Meist sonnig bei bis zu 18 Grad

Bernau (Barnim): Wir hoffen, Ihr hattet einen gemütlichen und ruhigen Start in den heutigen Sonntag, der in Bernau leider noch relativ wolkig und kühl daherkommt.

Zum morgigen Montag gibt es einige Änderungen zur Eindämmungsverordnung. Unter anderem dürfen Friseure in Bernau, Barnim und Brandenburg unter strengen Hygienevorschriften wieder öffnen. (u.a. Maskenpflicht) Nach gut 6 Wochen Schließzeit dürfte das Handwerk allerhand zu tun bekommen. Clever, wer sich hier schon im Vorfeld um einen Termin gekümmert hat.

Kosmetiksalons und Nagelstudios müssen hingegen weiter geschlossen bleiben und dürfen noch nicht öffnen. Vermutlich gibt es hier Änderungen ab 11. Mai 2020.

Anzeige  

Schule

Nachdem bereits für die 10. Klassen eine Woche Schulunterricht stattfand, folgen ab morgen weitere Jahrgangsstufen. Ab dem 4. Mai 2020 werden die Jahrgangsstufe 6 der Grundschulen und Förderschulen, die Jahrgangsstufe 9 der Ober- und Gesamtschule, des Gymnasiums und der Förderschulen sowie die Jahrgangsstufe 11 des Gymnasiums und die Jahrgangsstufe 12 der Gesamtschule wieder mit dem Unterricht beginnen.

Bibliothek in Bernau

Ab dem kommenden Montag, dem 4. Mai 2020, wird die Stadtbibliothek Bernau wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten ihre Türen für den Publikumsverkehr öffnen. Um Besucher und Mitarbeiter bestmöglich zu schützen, gibt es auch hier strenge Hygieneregeln zu beachten.

Wertstoffhof Wandlitz

Nach den jüngst beschlossenen Lockerungen der Bundesregierung arbeitet die Barnimer Dienstleitungsgesellschaft mbH (BDG) an der schrittweisen Öffnung der Wertstoffhöfe. Am Montag, 4. Mai steht, neben den bereits geöffneten Recyclinghöfen in Bernau und Eberswalde, nun auch der Wertstoffhof in Wandlitz wieder für die Entsorgung zur Verfügung.

Kirche

In kleinem Rahmen sind ab Montag wieder Gottesdienste mögliche. Die Teilnehmerzahl darf 50 Personen nicht überschreiten.

Bauhaus Bernau

Ab Donnerstag, 7. Mai werden die Bauhaus-Führungen wieder angeboten, wenn auch in abgewandelter Form. Da auch hier die Hygienemaßnahmen eingehalten werden müssen, werden die Führungen mit den Bauhaus-Guides aus dem Innenraum der Bundesschule ins Grüne verlagert.

Die Gruppengröße der Führungen an der frischen Luft wird vorerst auf 10 Personen verringert, so dass der Mindestabstand untereinander eingehalten werden kann. Bei Bedarf werden die Bauhaus-Guides mit einem Taschenmikrofon ausgestattet, damit alles Gesagte verstanden werden kann. Die Führungen finden nun probeweise zu den bekannten Terminen donnerstags um 11.30 und 14.30 Uhr statt. Zukünftig können die Führungen nach Anfrage auf zusätzliche Tage ausgeweitet werden. Treffpunkt mit den Bauhaus-Guides ist der Vorplatz an den zwei großen Fahnenmasten.

Anmeldungen für Führungen sind ab sofort wieder online über das Buchungssystem auf www.bauhaus-denkmal-bernau.de/fuehrung.html möglich.

Verkehrshinweise – Bauarbeiten ab Montag

Bernau

Ab Montag, dem 4. Mai 2020, wird die Ladeburger Chaussee in Bernau für mehrere Wochen teilweise gesperrt sein. Wie die Stadt Bernau mitteilt, dauern die Bauarbeiten an der Kreuzung in der Nähe der Evangelischen Grundschule bis voraussichtlich Ende Juni an. Link

Ab Montag, den 4. Mai werden in der Oranienburger Straße in Höhe der Konrad-Zuse-Straße, die Bushaltestellen beidseitig ausgebaut. Hierfür wird am Montagmorgen wieder die Baustellenampel in Betrieb genommen und der Verkehr einspurig vorbeigeleitet. Von der Konrad-Zuse-Straße (Netto) kommt man bis zum Ende der Bauarbeiten nicht auf die Oranienburger Straße.

Zepernick

Wie die Deutsche Bahn mitteilt, kommt es im Bereich der Eisenbahnbrücke Schönower Straße und dem angrenzenden S- Bahnhof Zepernick vom 04. – 08. Mai zu einer Vollsperrung der Schönower Straße, sowie der Ladestraße und dem P+R-Parkplatz. Pendler werden gebeten, auf die umliegenden P+R-Parkplätze in Bernau und Buch auszuweichen. Fußgänger können die Baustelle während der Arbeiten so lang, wie es die Tätigkeiten auf der Baustelle zulassen, gemäß der beschilderten Fußgängerführung weiterhin durchqueren.

Abstandsregeln und Co. gelten weiterhin

Aktuell müssen wir auch in den kommenden Tagen mit den Einschränkungen der letzten Wochen leben. Erst in der kommenden Woche soll es neue Beratungen um die Fortsetzung der Eindämmungsverordnung ab 08. Mai geben.

Bis dahin heisst es weiterhin: Abstandsregeln einhalten, Mund- und Nasenschutz-Pflicht, Veranstaltungen verboten, Spielplätze gesperrt und Restaurants und Cafés bis auf Abholung oder Lieferung geschlossen.

In der Öffentlichkeit dürfen Barnimerinnen und Barnimer deshalb lediglich mit Personen des eigenen Haushaltes oder maximal einer haushaltsfremden Person unterwegs sein. Öffentliche und private Feiern sowie Ausflüge in Gruppen sind gänzlich untersagt. Das gemütliche Beisammensitzen mit Nachbarn, der Ausflug zu Verwandten sind ebenfalls verboten. Überall ist darauf zu achten, dass der Mindestabstand von 1,50 Metern eingehalten wird.

Erlaubt sind hingegen familiäre oder alleinige Spaziergänge, Radfahren, Angeln oder Aktivitäten, so lange sie im Rahmen der Abstandsregel und in relativer Wohnortnähe stattfinden und nicht mehr als eine haushaltsfremde Personen dabei ist.

Geöffnet haben am Wochenende: Zoos, Wildtiergehege, Museen, Bootsverleihe (z.B. Waldbad Liepnitzsee). Ab Montag im Übrigen auch wieder Friseure! Bauhaus-Führungen in Bernau werden aller Voraussicht nach, ab 7. Mai werden wieder angeboten.

Gastronomie in Bernau – Abholung oder Lieferung

Steintor Burger (Café am Steintor), Taverne Kreta Bernau, Gourmet Kombinat (Ofenhaus Bernau), The Best Burger Bernau, La Pampa Panketal, Myanchi Bernau, Rissani Bernau, Athos – Forum Bernau, Ristorante Casa Vicina Bernau, India 1 Bernau, Metzgerei Schneck Bernau, Neumann Imbiss Bernau. Bitte informiert Euch vorab auf den jeweiligen Homepages, sofern vorhanden. Eine ständige und aktualisierte Übersicht findet Ihr hier.

Pflicht zum Tragen von Mund- und Nasenschutz

In Brandenburg und Berlin muss im öffentlichen Personennahverkehr sowie in allen Geschäften des Einzelhandels ein Mund- und Nasenschutz getragen werden. Dies kann auch selbstgenähtes, ein Schal oder Tuch sein. Die Regelung gilt für alle Personen ab dem vollendeten sechsten Lebensjahr.

Es gelten weiterhin die Regeln der bisher erlassenen Eindämmungsverordnung des Landes Brandenburg.

Corona Fallzahlen

Die heutigen aktuellen Corona-Fallzahlen liegen im Augenblick noch nicht vor. Daher hier die Links für das Land Brandenburg sowie Bernau und den Landkreis Barnim.

Dank an Janine für das heutige Titelbild.

Kürzliche Beiträge

 

Bernau LIVE
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.