Anzeige  

Besucherzentrum am UNESCO-Welterbe Bauhaus Denkmal Bernau

Wettbewerbsarbeiten vom 3. bis 17. März in der Galerie Bernau

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr: Stau und erhebliche Verkehrsbehinderungen. Mehr dazu im Morgenbeitrag
Auf ins neue Rathaus: Wichtige Hinweise zu den Öffnungszeiten und Umzug der Verwaltung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur aktuellen Corona-Verordnung im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Freitag: Bis zum späten Nachmittag meist Regen bei bis zu 16 Grad

Bernau (Barnim): Am heutigen Mittag wurde im Bauhaus Denkmal Bernau der Sieger des Architekturwettbewerbs für den Bau eines Besucherzentrums vorgestellt.

Für die Teilnahme haben sich 47 Architekten aus ganz Deutschland beworben, 14 Büros wurden durch die Stadt ausgewählt bzw. ausgelost. Nun stehen die Sieger fest: In einer Jurysitzung am Montag ging der 1. Preis (Titelbild) an das Stuttgarter Büro Steimle Architekten und der 2. Preis an das Berliner Büro Arnke, Häntsch, Mattmüller, AHM Architekten.

Anzeige  

„Wir sind begeistert von den vielen guten Entwürfen und gehen davon aus, dass wir mit dem Siegerentwurf dem Denkmal gerecht werden“, so Bürgermeister André Stahl. Schließlich sei die hängende Glaskonstruktion ein absoluter Hingucker und ein stilprägendes Bauhaus-Element. Mit den Planungen für das Projekt wird zügig begonnen, die Realisierung des Baus soll im nächsten Jahr in Angriff genommen werden. Gefördert wird das Vorhaben aus dem Bundesprogramm Nationale Projekte des Städtebaus.

Besucherzentrum am UNESCO-Welterbe Bauhaus Denkmal Bernau
Foto: Bernau LIVE – Besucherzentrum mit Blick auf den Bauhaus-Eingang

Die Kosten für die Errichtung des lichtdurchfluteten und mit Holzboden verlegten Besucherzentrums, welches direkt neben zahlreichen Besucher-Parkplätzen entstehen wird, betragen etwa 1 Million Euro. Hiervon werden etwa 2/3 durch Förderungen- und 1/3 von der Stadt Bernau aufgebracht.

Im Sommer 2017 wurde das Bauhaus Denkmal Bundesschule Bernau in die UNESCO-Welterbeliste aufgenommen. Bereits vor der Eintragung hatte sich das Interesse an dem Bauensemble und damit auch die Besucherzahl stetig erhöht, zumal 2019 das Jubiläum „100 Jahre Bauhaus“ ansteht. Bisher werden der Besucherverkehr und die Öffentlichkeitsarbeit vor Ort hauptsächlich ehrenamtlich durch den Verein „baudenkmal bundesschule bernau e.V.” organisiert.

Besucherzentrum am UNESCO-Welterbe Bauhaus Denkmal Bernau
Foto: Bernau LIVE / Architekt Thomas Steimle

Ausstellung in der Galerie Bernau

Wer sich die Wettbewerbsarbeiten ansehen möchte hat dazu vom 3. bis 17. März 2018 in der GALERIE BERNAU, Bürgermeisterstraße 4 Gelegenheit.

Am Freitag, dem 2. März, 19 Uhr wird die Ausstellung eröffnet. Geöffnet ist die Galerie dienstags bis freitags von 10 bis 18 Uhr und samstags von 10 bis 16 Uhr.

(Mit Infos der Stadt Bernau – danke Frau Fülling)

Info – Bauhaus Denkmal Bernau

Am 9. Juli 2017 sind ehemalige Bundesschule des Allgemeinen Deutschen Gewerkschaftsbundes in Bernau und die Laubenganghäuser in Dessau als Erweiterung der Welterbestätte Bauhaus in die UNESCO-Welterbeliste aufgenommen worden. (wir berichteten)

Der Bauhaus-Architekt Hannes Meyer errichtete zwischen 1928 und 1930 nach seinen Plänen auf einer vorher unbebauten Fläche eine gewerkschaftliche Bildungseinrichtung. Es entstand die Gewerkschaftsschule Bernau, die in den 1950er Jahren baulich erweitert wurde und danach als Gewerkschafts-Hochschule fungierte. Seit den 70er Jahren unter Denkmalschutz, wird der Hannes-Meyer-Campus, bzw. dessen Umfeld zur Zeit umfangreich und denkmalgerecht saniert.

Dazu gehören u.a. die Außenanlagen, die Zufahrten sowie die Errichtung eines Besucherzentrums, das gleichzeitig von den BewohnerInnen des Ortsteiles Waldfrieden als Treffpunkt genutzt werden kann. Die Gesamtkosten für das Projekt belaufen sich nach derzeitigem Stand auf rund zwei Million Euro.

Straßen und Wege am Bauhaus Bernau werden gebaut
Foto: Bernau LIVE / Archivbild 2017 – Bauarbeiten vor dem Haupteingang

Einen maßgeblichen Anteil am Erhalt des architektonisches Denkmals ist der 1990 gegründete Verein “baudenkmal bundesschule bernau e.V.” Der Verein, der sich 2011 um eine Stiftung erweiterte, kümmert sich seit Jahren unermüdlich um die Sammlung, Erforschung und Präsentation von Zeugnissen des unter Leitung von Hannes Meyer gemeinsam mit Hans Wittwer 1930 errichteten Gebäudeensembles einschließlich Außenanlagen der Bundesschule des Allgemeinen Deutschen Gewerkschaftsbundes (ADGB) in Bernau bei Berlin. Darüber hinaus wird in der Öffentlichkeit durch vielfältige Aktivitäten in den Bereichen Kultur, Wissenschaft, Bildung und Forschung ein Zugang zu diesem kulturhistorischen Denkmal gefördert. (…)

Das Bauhaus Denkmal Bernau soll in Zukunft für jeden erlebbar- und einer breiten Öffentlichkeit präsentiert werden. Hierzu soll z.B. bis zum kommenden Jahr ein Besucherzentrum entstehen.

Wer das Bernauer Bauhaus Denkmal noch nicht gesehen hat, dem empfehlen wir eine Führung. Infos dazu unter: http://www.bauhaus-denkmal-bernau.de/service/fuehrungen.html

Weiterführende Infos und Beiträge

Anzeige Kulturherbst Bernau
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.