Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Brückenbau Bernau: Börnicker Chaussee im Bereich der Passage VOLL gesperrt. Infos
BBG Bernau: Bis 06.10. Einschränkungen im Linienverkehr der BBG. Alle Infos
Aktuelle Verkehrshinweise: Montag bis Freitag in unseren Morgenbeiträgen
Wetter am Freitag: Überwiegend sonnig und trocken bei bis zu 18 Grad

Gemeinde Panketal bedankte sich bei Ehrenamtlichen der Coronahilfe

Info der Gemeinde Panketal

Bernau / Panketal: Mit einem unterhaltsamen Abend im Hollandpark bedankte sich die Gemeinde Panketal bei der Coronahilfe Panketal.

Die ehrenamtlichen Bürgerinnen und Bürger führten mit Unterstützung der Verwaltung mehr als 30 Aktionen durch, bei denen Coronaschutzimpfungen für jedermann angeboten wurden. Durch dieses Engagement wurden insgesamt rund 7.000 Impfungen verabreicht. Beim größten Impftag kamen 650 Menschen.

Diese Hilfsbereitschaft erfüllte Panketals Bürgermeister Maximilian Wonke, der selbst mehrere Male mithalf, mit Stolz. In seinen Eröffnungsworten erinnerte er an die Anfangszeit der Pandemie, die von einer großen Ungewissheit geprägt war. Der erste Impfstoff gab 2021 Anlass zur Hoffnung und sorgte für eine Mobilisierung ehrenamtlicher Kräfte. Nach einer Zusammenkunft mit Panketaler Ärztinnen und Ärzten fand der erste Impftag statt. „Es war schön zu sehen, dass nicht nur die Krankheit, sondern auch die Hilfsbereitschaft ansteckend war. Dieser Abend ist ein kleines Dankeschön für das, was Sie geleistet haben“, so Wonke zu den rund 60 Anwesenden.

Anzeige  

Unter ihnen war auch Barnims Landrat Daniel Kurth. Er sagte, dass er sich während der Pandemie aufgrund des Einsatzes der Coronahilfe keine Sorgen um Panketal machen musste. „Die Behauptung, dass jeder in der Gesellschaft nur an sich denkt, stimmt nicht. Wir haben das zusammen möglich gemacht und dafür spreche ich Ihnen meinen Dank aus“, so Kurth. Uwe Voß, Vorsitzender der Panketaler Gemeindevertretung, ließ die Anfänge der Pandemiezeit Revue passieren: „Die Vernünftigen ergriffen die Initiative und taten, was die Vernunft gebietet: die Organisation von Nachbarschaftshilfe.“ Sein Dank galt auch der Gemeindevertretung und der Verwaltung, die die Rahmenbedingungen für das ehrenamtliche Engagement geschaffen haben.

Auszeichnung 2 Presse 2

Die geladenen Gäste konnten sich neben den anerkennenden Worten, Urkunden und Blumen auch an dem festlichen Ambiente im Hollandpark, Live-Musik und einem leckeren Buffet erfreuen. Zum Abschluss führte Inhaber Theo Roelofs höchstpersönlich durch den kürzlich eröffneten Freizeit- und Erlebnispark in Schwanebeck.

Eine Info der Gemeinde Panketal

Anzeige Venga Beats im Haus Schwärzetal
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"