Anzeige  

Motorradfahrer bei Verkehrsunfall in Zepernick schwer verletzt

Polizeidirektion Ost

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr: Stau und erhebliche Verkehrsbehinderungen. Mehr dazu im Morgenbeitrag
Auf ins neue Rathaus: Wichtige Hinweise zu den Öffnungszeiten und Umzug der Verwaltung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur aktuellen Corona-Verordnung im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Mittwoch: Schönes Spätsommerwetter – meist sonnig bei bis zu 27 Grad

Zepernick (Panketal): Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am gestrigen Sonntagnachmittag, den 05.05. auf der Bucher Straße in Zepernick.

Nach bisherigen Kenntnissen wollte eine PKW-Fahrerin die Bucher Straße, kommend von der Oetztaler Straße, überqueren. Hierbei übersah sie wohl den Motorradfahrer und stieß mit ihm zusammen. Durch den Zusammenstoß wurde der 53-jährige Kradfahrer leider so schwer verletzt, dass er mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden musste.

Die Fahrerin des Skodas sowie ihre elf Jahre alte Mitfahrerin erlitten leichte Verletzungen, die ebenfalls in einem Krankenhaus versorgt wurden. Sowohl das Auto als auch das Motorrad waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden wird mit rund 12.000 Euro angegeben.

Anzeige  

Weitere Meldungen der Polizeidirektion Ost

Schorfheide – Schuppen brannte

Am Nachmittag des 05.05.2019 wurden Feuerwehr und Polizei nach Finowfurt, Üdersee Nord, gerufen. Dort war aus noch ungeklärter Ursache ein Schuppen in Brand geraten. Den Kameraden der Feuerwehr gelang es, die Flammen zu löschen. Trotzdem musste ein Sachschaden von rund 5.000 Euro verzeichnet werden. Jetzt ermitteln Kriminalisten der Inspektion Barnim, was den Brand verursachte.

Bernau – Sachbeschädigung

Nachdem sich am Morgen des 04.05.2019 ein Taxifahrer geweigert hatte, einen offensichtlich stark alkoholisierten Mann zu befördern, wurde dieser ausfällig und trat gegen den Wagen. Dabei entstand ein Schaden von rund 500 Euro. Wie sich herausstellte, war der 33-jährige Wüterich zuvor bereits Passanten verbal angegangen. Der somalische Staatsbürger muss sich jetzt für sein Handeln verantworten.

Eberswalde – Teenager mit Auto unterwegs gewesen

Polizisten wollten am späten Abend des 04.05.2019 einen PKW BMW kontrollieren, der ihnen an der B167 aufgefallen war. Am Steuer saß ein nämlich arg jugendlich wirkender Mann, den sich die Beamten doch einmal näher zu besehen gedachten. Auch waren die Kennzeichen gar nicht zugelassen. Doch wollte es der Fahrer wohl nicht auf eine direkte Begegnung ankommen lassen. Er beschleunigte das Auto und fuhr mit überhöhter Geschwindigkeit über Sommerfelde, Hohenfinow und Oderberg bis in die Ortslage Schiffmühle. Dort beendete ein „Stopp Stick“ die weitere Flucht.

Wie sich herausstellte, war der junge Mann gerade einmal 15 Jahre alt. Am Fahrzeug befanden sich tatsächlich falsche Kennzeichen mit gefälschtem Zulassungssiegel und ebensolcher TÜV-Plakette. Darüber hinaus ist der Wagen weder zugelassen noch versichert gewesen. Im Fahrzeuginneren entdeckten die Beamten auch noch eine Softairwaffe sowie ein Messer. Der bereits hinlänglich bekannte Teenager aus dem Landkreis Märkisch-Oderland wurde seinen Erziehungsberechtigten übergeben und erwartet ein Strafverfahren, welches sich mit diversen Vorwürfen befasst. Dann wird auch zu klären sein, woher er das Auto und die gefälschten Utensilien hatte.

Quelle: Polizeidirektion Ost.

Anzeige Kulturherbst Bernau
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.