Anzeige  

Mit etwas Glück zieht der Sturm an uns vorbei – Warnungen bleiben bestehen

Wetterwarnungen für Bernau und Barnim

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr: Stau und erhebliche Verkehrsbehinderungen. Mehr dazu im Morgenbeitrag
Auf ins neue Rathaus: Wichtige Hinweise zu den Öffnungszeiten und Umzug der Verwaltung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur aktuellen Corona-Verordnung im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Freitag: Bis zum späten Nachmittag meist Regen bei bis zu 16 Grad

Bernau (Barnim): Kurz vor 22 Uhr wollen wir Euch noch ein kleines (Un) Wetter – Update für Bernau und den Barnim mit in die Nacht geben.

Während in weiten Teilen Deutschlands die zweithöchste Unwetterwarnung herausgegeben wurde, und der Wind örtlich schon kräftig wütet, so blieben wir bisher verschont. In Bernau und Barnim gab es unserer Kenntnis nach bisher, Stand 22 Uhr, keine nennenswerten Unwetterschäden oder wetterbedingte Feuerwehreinsätze. Aktuell weht der Wind in Spitzen leicht stürmisch und es hat angefangen zu regnen. Insgesamt empfinden wir persönlich die jetzige Wetterlage als nicht bedrohlich.

Auf der Wetterkarte des Deutschen Wetterdienst ist unsere Region mit Stand um 21.51 Uhr mit “Warnung vor markantem Wetter” gekennzeichnet. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt in Bernau und Barnim jedoch vor Unwetter mit Orkanböen in der Zeit von etwa 0.00 Uhr bis 7 Uhr am Montagmorgen.

Anzeige  

Mit etwas Glück ist es also gut möglich, dass der Barnim nur am Rand vom angekündigten Sturmtief “Sabine” getroffen wird. So oder so solltet Ihr das Wetter auf jeden Fall im Auge behalten und ggf. sehr vorsichtig sein. Gute Informationen bieten hier der Deutsche Wetterdienst oder die Warn-Apps “Nina” oder “Katwarn”, die kostenlos in allen App-Stores erhältlich sind.

Während es bei uns noch relativ entspannt ist, hat die Deutsche Bahn vorsorglich den gesamten Fernverkehr eingestellt. Teilweise ist auch der Regionalverkehr betroffen.

Alle Informationen hierzu findet Ihr auf den Hinweisseiten der Bahn.

Bei der S-Bahn gibt es aktuell, Stand 22 Uhr, noch keine Einschränkungen. Infos über mögliche Störungen  findet Ihr hier.

Aktuelle Störungsmeldungen der Ostdeutschen Eisenbahn (ODEG) – (RE2, RE4, RB33 und weitere Linien) unter www.odeg.de

Aktuelle Störungsmeldungen der Niederbarnimer Eisenbahn (NEB) – (RB12, RB25, RB26, RB27 und weitere Linien) unter www.neb.de.

Wir werden Euch auch weiterhin hier in unserem Beitrag, im News-Ticker oder gegebenenfalls mit weiteren Beiträgen oder Push Nachrichten auf dem Laufenden halten und bestmöglich informieren.

Euch eine gute und sturmfreie gute Nacht.

Nachtrag Montag, 01.30 Uhr

Die Wetterlage ist bei uns in Bernau noch immer entspannt. Zwar haben die Windböen gefühlt ein klein wenig zugenommen, von schwerem Sturm ist allerdings zum Glück noch nichts zu merken. Auch gab es bisher keine wetterbedingten Einsätze der Feuerwehren.

Nach Angaben des Deutschen Wetterdienst (DWD) besteht weiterhin eine “Amtliche WARNUNG vor SCHWEREN STURMBÖEN” bis Montag, 8 Uhr sowie eine “VORABINFORMATION UNWETTER vor ORKANBÖEN” bis Montag, 7 Uhr. (Sachstand: 01:16 Uhr)

Nachtrag Montag, 02.40 Uhr

Einsetzender Starkregen mit kurzen aber heftigen Sturmböen in Bernau und Umgebung. In Schönwalde gab es einen Feuerwehreinsatz – hier flog ein großes Zelt quer über die Straße.

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) ergänzt seine Warnungen: “Amtliche WARNUNG vor STARKEM GEWITTER” bis 4 Uhr.

Nachtrag Montag, 03.45 Uhr

Der Starkregen und kurzzeitige Sturm von 02.40 Uhr dauerte nur wenige Minuten.

Auf der Lanker Straße in Ladeburg und auf der Bernauer Straße in Lanke liegen Äste, bzw. Bäume auf der Straße. Die Feuerwehren kümmern sich aktuell um die Beseitigung.

Nachtrag Montag, 05.10 Uhr

Der Sturm scheint sich verzogen zu haben, auch wenn die Wetterwarnung bestehen bleibt. Soweit wir bisher sehen können, soll es im bald beginnenden Berufsverkehr keine Behinderungen bei der S-Bahn oder im Regionalverkehr geben. Kommt gut und sicher in den Tag.

 

Anzeige Kulturherbst Bernau
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.