Anzeige  
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Mobilfunk: Im Vodafone-Mobilfunknetz kommt am es am Montagnachmittag teilweise zu erheblichen Störungen und Ausfällen – Techniker arbeiten am Problem
Covid-19: Alle Infos zur neuen Corona-Verordnung ab 02.11. im Land Brandenburg. Beitrag
Auf ins Neue Rathaus: Infos, Bilder und Videos zur Eröffnung. Beitrag
Wetter am Montag: Im Laufe des Tages lässt sich die Sonne blicken und wir erwarten bis zu 8 Grad

Flammerie Pascal – ein Stück Bernauer Gastronomie verabschiedet sich

Ein Hauch Frankreich in Bernau

Bernau (Barnim): Nachdem bereits vor einigen Tagen der “Waldkater” seine Türen für immer schloss, folgte nun die Flammerie Pascal in der Brauerstraße.

Am gestrigen Sonntagabend wurden hier, nach dem Jazz Frühstück am Vormittag, leider das letzte Mal Gäste empfangen. 

Zuletzt nur noch an den Wochenenden geöffnet, verabschiede sich Betreiberin Elena Baumgärtner nach knapp 6 Jahren in Bernau mit den Worten:

Anzeige  

“ich sage DANKE für die schöne Zeit mit Euch! Alles hat einen Anfang und ein Ende, so auch wie die Fügungen meines Lebens sind, führt mich mein Lebensweg weiter aus Bernau… Es war für mich eine intensive, lehrreiche und auch schöne Zeit in der Flammerie PASCAL. Ich danke allen die dabei mitgewirkt haben und wünsche allen vom Herzen alles Gute!” (Quelle: Homepage Flammerie Pascal)

Ein Hauch von Ruhe und Nostalgie schmückte den Eingang zu dieser etwas besonderen Art der Gastronomie.

IMG 1979 Flammerie Pascal © Bernau LIVE
Foto: Bernau LIVE / Archiv

Mit einem Mix aus Café, Flammerie, Feinkost, Wohnen und musikalischen Veranstaltungen, spürte man sofort die Liebe zum Detail und konnte viele kleine und Grosse Dinge aus dem Jetzt und vergangener Zeiten entdecken und sich kulinarisch verwöhnen lassen.

Mit viel Engagement und vermutlich einem Stück Selbstverwirklichung, haben die Betreiber ein ganz besonderes Flair geschaffen, in dem es sich lohnte einzukehren. Neben dem Elsässer Flammkuchen erwarteten den Gast u.a. feine Salate, Weine, Kaffeespezialitäten, handgerührte Schokolade oder Wohnaccessoires und kleine Geschenke…

Was aus der Location wird, ist uns zur Zeit nicht bekannt. Wir wünschen Frau Baumgärtner auf jeden Fall alles Gute und sagen Danke für einige Jahre “Lebensart aus Harmonie, Freude und Liebe” in Bernau.

Wer mal in der Nähe von Templin ist, sollte unbedingt in der “Flammerie Templino” vorbeischauen. Hier betreibt Elena Baumgärtner noch ein zweites Geschäft.

Anzeige Stellenangebot Brandenburgklinik Bernau
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige