Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
2G – Regel in Brandenburg: Neue Umgangsverordnung ab Montag, den 24.11. – Beitrag
Impfzentrum Bernau: Infos, Termine, Öffnungszeiten – Beitrag
Verkehr: Erneuerung Kreisverkehr Wandlitz – Umleitungen und Vollsperrung der B273. Beitrag
Verkehr: Ab 01. November Vollsperrung der L31 zw. Ladeburg-Lanke – Beitrag
Wetter am Mittwoch: Viel Regen, später teils böiger Wind bei bis zu 8 Grad

Breitbandausbau Barnim: Startschuss für 1.400 km Glasfaser

Startschuss am Morgen in Schwanbeck

Bernau / Panketal: Vor wenigen Minuten startete die Deutsche Telekom ein neues Glasfaser-Förder-Projekt für den Landkreis Barnim.

Bis Ende 2022 sollen im Zuge des Breitbandausbaus etwa 1.400 Kilometer Glasfaser verlegt werden. Hiermit können sich 22 Kommunen, darunter auch Bernau, auf ultraschnelles Internet freuen.

Den Startschuss an der Grund- und Oberschule Schwanebeck, begleiteten am Mittwochvormittag unter anderem Barnims Landrat Daniel Kurth, Panketals Bürgermeister Maximilian Wonke, Schulleiter Manfred Reinicke sowie Kerstin Müller, bei der Telekom verantwortlich für den Glasfaserausbau im Landkreis Barnim.

Anzeige  

Im Rahmen der Arbeiten werden etwa 170 Kilometer im Tiefbau umgesetzt, etwa 90 Kilometer an bestehenden Freileitungslinien aufgerüstet und rund 180 neue Glasfaser-Verteiler errichtet. Angefangen wird im Übrigen mit dem Aufbau der Netzverteiler. Wie die Telekom informiert, werden bereits in der zweiten Jahreshälfte 2021 die ersten Haushalte von den schnellen Glasfaserleitungen profitieren können. Geplant ist der neue Anschluss für etwa 4.500 Haushalte, Schulen und Unternehmen.

Das maximale Tempo beim Herunterladen steigt auf bis zu 1 Gigabit pro Sekunde (GBit/s). Damit haben die Haushalte und Unternehmen einen Anschluss, der alle Möglichkeiten für digitale Anwendungen bietet: Video-Streaming, Gaming oder Arbeiten von Zuhause. Er eignet sich auch für Technologien wie Virtual Reality, Telemedizin und Smart Home.

Landrat Daniel Kurth zeigte sich begeistert und stellte fest, dass der Landkreis Barnim hierdurch über eine zukunftsfähige Infrastruktur verfüge und so seine Qualität als Wohn- und Arbeitsstandort deutlich steigert.

Zu den geplanten Ausbau-Gemeinden gehören u.a. 

  • Bernau sowie Ladeburg und Schönow
  • Panketal sowie Zepernick und Schwanebeck
  • Werneuchen sowie Hirschfelde, Tiefensee, Seefeld, Löhne
  • Wandlitz sowie Basdorf, Klosterfelde, Stolzenhagen
  • Biesenthal sowie Danewitz
  • Melchow sowie Schönholz
  • Eberswalde
  • Ahrensfelde sowie Lindenberg und Blumberg

IMG 8647 2v.l.: Panketals Bürgermeister Maximilian Wonke, Projektleiterin Kerstin Müller, Landrat Daniel Kurth, Schulleiter Manfred Reinicke

IMG 9166Kerstin Müller (Telekom) erklärt die Technik von Glasfaserleitungen

Titelbild: Landrat Daniel Kurth, Nico Schoppa (Monteur der Telekom), Ian aus der Klasse 8d der Oberschule Schwanebeck, die Projektleiterin der Telekom, Kerstin Müller; sowie Monteur Nico Schoppa der erklärt, wie wie Glasfaserkabel miteinander verbunden werden.

Verwendete Quellen: Deutsche Telekom, Landkreis Barnim, Eigene

 

Anzeige  
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"