Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Corona: Testpflicht für Reiserückkehrer gilt ab 1. August – mehr
Covid-19: Alle Infos zur geänderten Corona-Verordnung ab 16. Juni 2021 im Land Brandenburg. Beitrag
 Covid 19: Neue Corona-Umgangsverordnung ab 01. August – Beitrag
Wetter am Wochenende: Meist sonnig mit einigen Wolken bei bis zu 23 Grad

Funkmast in Schönow: Baggerreifen der Baufirma beschädigt

So bitte nicht!

Bernau / Schönow: Dass sich die Gemüter rund um die Thematik des Funkmast-Bau auf dem Sportplatz in Schönow erhitzen, ist zum Teil verständlich.

Allerdings fehlt jegliches Verständnis dafür, wenn aus Wut oder Unverständnis Sachbeschädigung wird. So geschehen in der letzten Nacht an einem Bagger des vor Ort tätigen Bauunternehmens. Unbekannte haben hier die Reifen des Baufahrzeuges zerstört. 

Protest und Unmut sollten in keinem Fall dazu führen, dass fremdes Eigentum angegriffen oder gar zerstört wird. Zudem ändert die Sachbeschädigung rein gar nichts am weiteren Verlauf des Baugeschehens. Auf dem Eingangsschild zum Sportplatz prangert passenderweise ein Protestschild mit der Aufschrift „Kein Wild-West in Schönow“– wir denken, dies sollte demnach auch für alle gelten.

Anzeige  

Wer gegen das geplante Projekt ist, der sollte seinen Unmut in der eigens hierfür ins Leben gerufenen Online-Petition Luft machen und diese mit seiner „Unterschrift“ unterstützen.

Auch die Initiatoren der Petition, verurteilen derartiges Vorgehen. Sie teilt Daniel Sauer (CDU Bernau) auf Bernau LIVE-Anfrage mit: „Wir lehnen jede Form der Gewalt im Protest ab. Wer Sachbeschädigungen begeht, erweist den mehr als 1.000 Menschen aus Schönow und der Region, die sich für Aufklärung und Transparenz und gegen den Bau des Funkmastes auf dem Sportplatz ausgesprochen haben, einen Bärendienst.“

Ortsvorsteher Sven Grosche spricht sich ebenfalls ganz klar gegen das Vorgehen aus! Er bittet alle eindringlichst, einen kühlen Kopf zu bewahren und in jedem Fall sachlich zu bleiben.

Wer sich rund um die Thematik informieren- oder mitreden möchte, der hat dazu am 23. März um 19 Uhr die Gelegenheit. Hier findet eine extra einberufene Ortsbeiratssitzung im Gemeindezentrum, bzw. am Sportplatz statt. Zudem ist der RBB mit seinem Robur-Bus am 26. März 2021 um 15 Uhr am Sportplatz und wird das Gespräch mit allen Beteiligten suchen.

Die Sachbeschädigung wurde im übrigen zur Anzeige gebracht.

Mehr zum Thema

 

Anzeige Bahnhofs-Passage Bernau
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"